The Butterfly Tales: Imogen

Buch von Nadja Losbohm

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu The Butterfly Tales: Imogen

„Alles begann mit einem Blick auf eine Tapete…“ Im Reich Agrona herrscht ein frostiger Winter, der bereits etliche Todesopfer gefordert hat. Um seine Kinder, Prinzessin Laoghaire und Prinz Anrai, zu beschützen, untersagt Herzog Warner es ihnen, die sichere Burg, die ihr Zuhause ist, zu verlassen. Doch was tun vor Langeweile und Bewegungsdrang? Die ausgedehnten Flure und zahlreichen Räume der Burg bieten sich nahezu an, herumzutoben. Und somit taucht das Geschwisterpaar in ein Spiel ein, an dessen Ende mehr auf es wartet, als es für möglich gehalten hätte…
Weiterlesen

Bewertungen

The Butterfly Tales: Imogen wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu The Butterfly Tales: Imogen

    Prinz Amrei aus dem Reich Argona und seine Schwester Laoghaire spielen verstecken in der Burg ihres Vaters.Aber er konnte sie nirgendwo entdecken. Nur der Ostturm blieb noch übrig.Das dortige Zimmer war eigentlich immer verschlossen.
    Als Amrei nachsah stand die Tür aber offen.Auf der Tapete waren unzählige Bilder sie erzählen von kämpfenden Schmetterlingen und anderen Gestalten.Die Geschwister beginnen sich gegenseitig Geschichten zu diesen Bildern zu erzählen.
    Der Schreibstil ist bildhaft,leicht und flüssig zu lesen.Die Protagonisten sind zum Teil äußerst sympathisch dargestellt manche von ihnen auch komplex.Die Spannung erhöht sich praktisch von Kapitel zu Kapitel.
    Fazit:Zuallererst wurde ich mit den verschiedenen Charakteren bekannt gemacht.Das fand ich gut da es doch etliche sind. Dann fing die Geschichte an und ich wurde immer mehr in sie hineingezogen.Dieses Buch ist ein modernes Märchen aber zugleich auch Fantasy,auf jeden Fall ist es ein Buch das den Leser träumen lässt.Zuerst hatte ich etwas Bedenken weil Fantasy nicht ganz so mein Genre ist aber je mehr ich las umso mehr hat mich diese Geschichte überzeugt. Es sind Geschichten die sich die Kinder abwechselnd ausdenken und insgesamt ergibt sich daraus eine großes Fantasy- Abenteuer.Spannend mit etwas Humor,einfühlsam und zauberhaft,Dramatik und Liebe so kann ich das Buch beschreiben.Es gibt Heilerinnen,Könige,Wächterinnen und Kriegerinnen und noch andere Fantasywesen.Es ist ein kurzweiliges Abenteuer um Imogen das mich in den Bann gezogen hat.Besonders auch das Ende ist für mich magisch und zauberhaft.
    Weiterlesen

Besitzer des Buches 1

Update:

Anzeige