Und wenn du mich küsst

Buch von Susan Elizabeth Phillips

  • Kurzmeinung

    Schüsselchen
    Wie immer sehr nett und lustig aber auch romantisch
  • Kurzmeinung

    Smoke
    sollte man nicht auf Glaubwürdigkeit abklopfen, aber extrem spritzig und unterhaltsam
Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Und wenn du mich küsst

Launische Operndiva trifft auf ehrgeizigen Football-Star – erst fliegen die Fetzen, dann fliegen die Funken! Thaddeus Walker Bowman Owens ist der Ersatz-Quarterback der Chicago Stars, Teamplayer, gelegentliches Unterwäschemodel und ein Mann mit einer geringen Toleranz gegenüber Diven. Olivia Shore ist internationaler Opernsuperstar, eine Diva mit einer Leidenschaft für Perfektion, dem Verlangen nach Gerechtigkeit und einem monumentalen Groll gegen egoistische, anspruchslose Sportler. Und doch haben sich beide dazu verpflichtet, gemeinsam auf eine landesweite Werbetour für eine Luxusuhrenmarke zu gehen. Während die Stimmung anfangs eisig ist und eher die Fetzen fliegen, kommen beide nicht umhin zu merken, dass aus Fetzen immer mehr Funken werden … Die erfolgreiche »Chicago Stars«-Reihe: 1. Ausgerechnet den? 2. Der und kein anderer 3. Bleib nicht zum Frühstück! 4. Träum weiter, Liebling 5. Verliebt, verrückt, verheiratet 6. Küss mich, wenn du kannst 7. Dieser Mann macht mich verrückt 8. Verliebt bis über alle Sterne 9. Und wenn du mich küsst Alle Romane sind unabhängig voneinander lesbar.
Weiterlesen

Serieninfos zu Und wenn du mich küsst

Und wenn du mich küsst ist der 9. Band der Chicago Stars Reihe. Sie umfasst 9 Teile und startete im Jahr 1994. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2021.

Über Susan Elizabeth Phillips

Susan Elizabeth Phillips ist dafür bekannt, ihre Bücher auch unter dem Pseudonym Justine Cole zu verfassen. Mit ihren Titeln schaffte es die US-amerikanische Autorin mehrfach auf die Bestsellerlisten der New York Times und erarbeitete sich in Deutschland eine größere Leserschaft. Mehr zu Susan Elizabeth Phillips

Bewertungen

Und wenn du mich küsst wurde insgesamt 6 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,2 Sternen.

(2)
(4)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

  • Wie immer sehr nett und lustig aber auch romantisch

    Schüsselchen

  • sollte man nicht auf Glaubwürdigkeit abklopfen, aber extrem spritzig und unterhaltsam

    Smoke

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Und wenn du mich küsst

    Thad und Olivia könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein. Er, der attraktive Sportler und sie, die noble Opernsängerin. Das kann also eine spannende Werbetour werden – sie beide als Werbegesichter für die neuesten Uhrenmodelle der Firma Marchand.
    Noch dazu herrscht von der ersten Sekunde an eine frostige Stimmung zwischen ihnen.
    Dieses Missverständnis kann zwar schnell aus der Welt geschaffen werden, doch was nach der feindlichen Stimmung auf sie wartet, ist nicht weniger beunruhigend. Thad und Olivia können das hitzige Knistern und die gewaltige Anziehungskraft zwischen ihnen kaum ignorieren. Und doch steht zu vieles zwischen ihnen, um nachzugeben. Je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto klarer wird, dass sie sich viel zu ähnlich sind, um gemeinsam glücklich zu werden.
    Das ist jedoch nicht das einzige Problem, mit dem sie konfrontiert werden. Denn die Werbetour entpuppt sich als reinste Tortur, die sie von der einen brenzligen Situation in die nächste stolpern lässt.
    Mehr möchte ich zum Inhalt nicht verraten. Der Klappentext ist sehr knapp gehalten und verrät tatsächlich kaum etwas über die Vielschichtigkeit der Geschichte. Vielleicht vermittelt er auch einen falschen Eindruck von dem Roman. Zwischen Thad und Olivia knistert und knallt es zwar gleichermaßen. Aber - entgegen meiner Erwartungen - hat die Geschichte wenig mit dem Enemies-to-Lovers-Trope zu tun.
    Meine zwischenzeitliche Enttäuschung hat sich aber schnell gelegt, denn den Leser erwartet stattdessen eine extrem spannungsreiche Geschichte mit vielen Wendungen, Steigerungen und einer überraschenden Auflösung.
    UND WENN DU MICH KÜSST war der erste Roman, den ich von Susan Elizabeth Phillips gelesen habe. Das Buch ist der neunte Band der CHICAGO-STARS-Reihe, aber man braucht keinerlei Vorwissen, um den Roman zu lesen. Umgekehrt ist es beispielsweise kein Problem, eine vorherige Geschichte im Anschluss nachzulesen.
    Als ich zu lesen begonnen hatte, habe ich auch genau darüber nachgedacht. Ich war direkt begeistert von dem Schreibstil der Autorin. Er klingt etwas gehoben und ich finde kaum andere Beschreibung für ihn als „chic“. Es ist eine Erzählung in der dritten Person, mit zügigen und häufigen Perspektivenwechsel. Beides ist normal nicht so ganz mein Fall, weil ich mich dabei schwer in die Figuren hineinversetzen kann. Hier jedoch war ich fasziniert, wie schnell und kräftig mich die Geschichte in ihren Bann gezogen hatte und ich voll und ganz im Geschehen drin war. Auch die Figuren machen es einem sehr leicht, sich aufs Buch einzulassen. Olivia ist so viel mehr, als man anhand ihrer kühlen Fassade erkennen kann und ich mochte ihre emotionale Art sehr. Thad ist in vielerlei Hinsicht der Typ Mann, den sich viele Frauen an ihrer Seite wünschen.
    „Leidenschaft war das, was er an einem Menschen attraktiv fand, ihre Begeisterung für eine Tätigkeit oder ein Hobby - für etwas, das ihrem Leben Freude und Bedeutung verlieh, sei es, köstliche Marinara-Soße zuzubereiten, Baseball-Schläger zu sammeln oder Opern zu singen. Nichts langweilte ihn mehr als langweilige Menschen. Das Leben war viel zu aufregend, um sich zu langweilen.“
    Ich war mir ziemlich sicher, eine neue Lieblingsautorin gefunden zu haben. Aber je mehr ich las, desto mehr Kritik fand ich an der Handlung. Da Buch ist ziemlich dick, fast schon ein Schmöker. Zwar wird der Spannungsbogen bis zum Ende aufrechtgehalten, aber er besitzt einfach einen zu großen Radius. Ich hatte das Gefühl, dass es einige Seiten zu viel bis zur Auflösung dauerte.
    Außerdem bietet das Buch zwar Spannung und Humor, aber alles wirkt zu dick aufgetragen und etwas übertrieben. Offensichtlich verbirgt sich hinter allem ein wahrer Kern und die Übertreibung sorgt lediglich für die unterhaltsame Portion Humor. Doch für mich ist UND WENN DU MICH KÜSST ein Roman ohne wirklich emotionale Tiefe.
    Mein Fazit:
    UND WENN DU MICH KÜSST ist eines dieser Bücher, die einen beim Lesen wunderbar unterhalten. Man ist ebenso am Lachen wie am Träumen und gespannt-auf-seinen-Fingernägeln-herumkauen. Der Roman besitzt somit unbestritten einen hohen Unterhaltungswert, weshalb ich es als die perfekte Strandlektüre oder Sommerlektüre auf Balkonien betrachte. Wirklich in die Tiefe geht der Roman nicht, aber seine Romantik und der Humor können jeden Liebhaber von Schmökern erweichen und bestechen. Eine solide Geschichte mit 3,5 bis 4 Sternen.
    Weiterlesen
  • Rezension zu Und wenn du mich küsst

    Die bisher gelesenen Romane von Susan Elizabeth Phillips habe ich als überaus unterhaltsam in Erinnerung, und genau so war es auch mit „Und wenn du mich küsst“.
    Diesen neuen Teil ihrer Chicago-Stars-Reihe siedelt sie in einer ausgesprochen elitären Umgebung an. Mit Olivia und Thad treffen zwei Individualisten aufeinander, jeder auf seine Weise perfektionistisch und behaftet mit einer Reihe von Vorurteilen gegenüber dem jeweils anderen. Eine supererfolgreiche Opern-Diva und der Quarterback der Chicago Stars, zwar aktuell nur Ersatz, jedoch mega-prominent, gehen zusammen auf Werbetour für eine Luxusuhrenmarke. Dass die Beiden im Laufe der Geschichte irgendwie zusammenkommen werden, lässt sich ahnen bei einem Roman dieses Genres, aber der Weg dorthin verspricht ebenso abwechslungsreich wie unterhaltsam zu werden.
    Inhaltlich ist das nicht unbedingt meine Welt, in der ihre Hauptfiguren sich hier bewegen, und so ein oberflächliches Geplänkel in einer an Oberflächlichkeiten orientierten Umgebung eigentlich auch nicht. Doch der Autorin gelingt es wie stets, ihren Protagonisten eine gewisse Tiefe zu verleihen, nicht alles ist so glänzend und schillernd wie es vordergründig scheint. Und sie erzählt die Geschichte von Thad und Olivia mit so viel Charme und Esprit, dass ich über vieles hinwegsehe bzw.-lese, was mich in einem anderen Kontext vielleicht stärker gestört hätte. Am Ende überstürzen sich die Ereignisse und es geht richtig turbulent zur Sache, nicht dass es vorher irgendwie langweilig gewesen wäre . Denn es gibt neben den typischen Verwicklungen auch eine kriminalistisch angehauchte Handlungskomponente, die für Spannung sorgt…
    Aber den eigentlichen Zauber und den erstklassigen Unterhaltungswert machen für mich die Dialoge aus. Wie gewohnt zeichnen sich ihre Figuren durch Schlagfertigkeit, einen Sinn für Humor und eine gewisse Selbstironie aus. Und dumm oder einfältig sind sie in der Regel auch nicht. Beste Voraussetzungen also für ein wirklich unterhaltsames Lesevergnügen, vor allem wenn man es nicht daran misst wie realistisch die Handlung verläuft.
    Ursprünglich habe ich die Bewertung zwischen 4 und 5 Sternen angesiedelt, bin aber dem Vorschlag von Susan Elizabeth Phillips im Nachwort gefolgt, und habe direkt im Anschluss den Vorgängerband „Verliebt bis über alle Sterne“ gelesen. Und da mir die Geschichte von Piper und Cooper noch besser gefiel, musste ich hier einen halben Bewertungsstern abziehen, die Rangfolge sollte ja gewahrt bleiben .
    Weiterlesen
  • Rezension zu Und wenn du mich küsst

    Inhaltsangabe von Blanvalet Verlag:
    Mein Fazit:
    Dieses Buch hat mich nach einer knapp anderthalbjährigen Lese-Flaute eben aus dieser herausgeholt. Die Autorin habe ich lange nicht wirklich beachtet, doch die letzten Romane haben mich immer durchaus gefesselt. Die Charaktere sind stets gut herausgearbeitet und haben sowohl Stärken wie auch Schwächen.
    Bei Thad und Olivia ist es nicht anders. Sie könnten kaum unterschiedlicher sein, dennoch eint sie ein wesentliches Merkmal: Ihre Liebe zum Beruf und das Streben nach unbedingter Perfektion. Ausgerechnet die zwei, die anfänglich aufeinander reagieren wie Feuer und Wasser, müssen vier Wochen zusammen auf der Marketingtour arbeiten. Schon die erste intime Begegnung der zwei birgt Gefahrenpotential.
    Die Autorin hat es auch hier wieder geschafft, mich in eine Welt eintauchen zu lassen, die glamourös und pompös ist, dabei aber auch seine Schatten offenbart. Die Dialoge sind fetzig, witzig und sprühen nur so vor Erotik. Und in einigen Szenen wird es sogar ungeahnt spannend wie auch gefährlich. Ja, es ist eine Liebesgeschichte mit vielen Facetten. Beim Lesen hatte ich immer die junge Maria Callas vor Augen, zumindest scheint sie der Beschreibung sehr nahe zu kommen.
    Ich bedanke mich ganz herzlich für den kleinen Ausflug in die Opernwelt und vergebe begeisterte fünf Sterne für dieses Lese-Vergnügen.
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Und wenn du mich küsst

Taschenbuch

Seitenzahl: 480

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 384

Und wenn du mich küsst in anderen Sprachen

  • Deutsch: Und wenn du mich küsst (Details)
  • Englisch: When Stars Collide (Details)

Besitzer des Buches 6

Update: