Torchwood #43 Three Monkeys

Buch von James Goss, Lee Binding, Blair Mowat, Iain Meadows, Weitere s. u.

Bewertungen

Torchwood #43 Three Monkeys wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Hörbuch

  • Rezension zu Torchwood #43 Three Monkeys

    Klappentext/Meine Übersetzung
    Andy Davidson soll über einen örtlichen Geschäftsmann wachen. Bei dem scheint immer alles richtig zu laufen und Andy hat sich schon langevgefragt, weshalb.
    Owen stößt bei der Überwachung zu ihm. Er weiß etwas - der Geschäftsmann hat die Aufmerksamkeits Torchwoods erweckt und in dieser Nacht werden sie beide ihn schnappen. Doch wird dabei das Glück auf ihrer Seite sein.
    Eigene Beurteilung/Eigenzitat aus amazon.de
    Blei. Blei ist der Grund, dass Sergeant Davidson das Haus eines bekannten Geschäftsmanns in Cardiff überwacht, denn dieser hat einige Renovierungen an seinem Haus durchführen lassen und so ist das Gebäude immer noch eingerüstet und in letzter Zeit wurde oft in dieser Gegend Blei von Hausdächern gestohlen. So zumindest Andys Erklärung.
    Doch Owen weiß, dass Andy den Geschäftsmann aus einem anderen Grund bewacht, denn dessen unverschämtes Glück hat Verwandte Andys in den Ruin geführt, für Dinge, die eigentlich ihn hätten schädigen müssen. Und wie Toshiko berechnen konnte, ist dieses Glück mit großer Wahrscheinlichkeit nicht von dieser Welt. Und wenig später sitzen der glücklose Polizist und der tote Doktor mit einem etwas unheimlichen Glücksbringer zusammen in Andys Streifenwagen und beginnen sich zu fragen: 'Was nutzt das Glückbringen eigentlich de Glücksbringer?
    Ein weiteres Kammerspiel aus dem erweiterten Whoversum - wobei die Kammer diesmal eben ein Streifenwagen ist. Interessant - wie auch die personelle Dynamik zwischen dem Gutmenschen Andy und dem Zyniker Owen.
    Weiterlesen

Ausgaben von Torchwood #43 Three Monkeys

Besitzer des Buches 1

Update: