Sommer der blauen Wünsche

Buch von Antje Babendererde

Anzeige

Bewertungen

Sommer der blauen Wünsche wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,5 Sternen.

(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Rezensionen zum Hörbuch

  • Rezension zu Sommer der blauen Wünsche

    Carlin verlässt Berlin, da es für sie nicht gut ist, in der Nähe ihrer psychisch kranken Mutter zu sein. Es verschlägt sie nach Caladale, einem kleinen Ort in Schottland, in dem ihre Großmutter lebt. Dort trifft sie schnell auf Arran. Er ist zwar arrogant und die Welt um ihn herum scheint ihm egal zu sein, aber da er im Rollstuhl sitzt, hat Carlin das Gefühl, dass von ihm keine Gefahr ausgeht. Daher vertieft sich ihr Kontakt, bis sie erfährt, dass die Ländereien um Caladale verkauft werden sollen. Das würde das dortige Leben extrem verändern und Arran, dessen Vater der Besitzer der Grundstücke ist, will selbst jetzt nicht einschreiten und für etwas kämpfen. Ob Carlin ihn endlich aus seiner Lethargie wachrütteln kann?
    Ich habe schon sehr viele Jugendbücher von Antje Babendererde gehört und mich gefreut, dass sie mich mit nach Schottland nimmt. In ihren Romanen geht es viel um die Charaktere und so ist es auch kein Wunder, dass Carlin einige Baustellen im Leben hat und man auch von Arran nach und nach erfährt, was unter dem Schutzmantel der Arroganz versteckt liegt. Das fand ich sehr gut und macht die Figuren authentisch.
    Aber die Autorin thematisiert auch immer die Gegend, in der ihre Geschichte spielt. Hier sind es Ländereien in Schottland. Der Hörer erfährt, wie die Menschen dort ihren Lebensunterhalt bestreiten, welche Traditionen und Gesetze es dort gibt und mit welchen Problemen die Bewohner konfrontiert sind.
    Die Stimme von Katinka Kultscher passt gut zu der jungen Figur der Carlin, aber auch die anderen Personen kann die Sprecherin gekonnt zum Leben erwecken. Leider enthält die Geschichte für meinen persönlichen Geschmack zu viel Leidenschaft, Sex und Drogen, wenn man bedenkt, dass der Roman ab 13 Jahren empfohlen wird. Da würde ich die Grenze eher auf 15 setzen.
    Fazit: Antje Babendererde bleibt ihrem Schema treu. Sie vermittelt Inhalte über die Gegend und verleiht ihren Figuren Tiefe. Auch wenn ich ein paar ihrer Romane lieber mochte als diesen, habe ich mich dennoch gut unterhalten gefühlt und freue mich schon auf das nächste Hörbuch und bin gespannt, wohin die Autorin mich dieses Mal entführen wird.
    Weiterlesen

Ausgaben von Sommer der blauen Wünsche

Taschenbuch

Seitenzahl: 392

Besitzer des Buches 3

Update:

Anzeige