Der Glanz der Novemberrosen

Buch von Martha Sophie Marcus

  • Kurzmeinung

    lesequeen
    Ich freue mich schon auf den zweiten Teil
  • Kurzmeinung

    Chattys Buecherblog
    Ein toller Reihenauftakt, der neugierig auf die Fortsetzung(en) macht.

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Der Glanz der Novemberrosen

Hannover Mitte des 19. Jahrhunderts: Als Töchter des Lokomotivfabrikanten Georg Brinkhoff wachsen Sophie und ihre Schwestern in Reichtum auf. Aber anders als ihre Familie sieht Sophie die Nöte der Arbeiter. Als sie sich für soziale Gerechtigkeit engagiert, lernt sie den verheirateten Fabrikschmied Karl kennen. Es ist für beide Liebe auf den ersten Blick. Doch hin- und hergerissen zwischen ihrer verbotenen Beziehung und dem Pflichtgefühl gegenüber ihrer Familie heiratet sie schließlich den Ingenieur Ernst Drave, für den sie nichts empfindet. Ihre Liebe zu Karl ist jedoch stärker denn je. Und so beginnen beide ein gefährliches Doppelleben ...
Weiterlesen

Serieninfos zu Der Glanz der Novemberrosen

Der Glanz der Novemberrosen ist der 1. Band der Die Fünf Schwestern Saga Reihe. Diese umfasst 2 Teile und startete im Jahr 2021. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Bewertungen

Der Glanz der Novemberrosen wurde insgesamt 4 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 5 Sternen.

(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

  • Ich freue mich schon auf den zweiten Teil

    lesequeen

  • Ein toller Reihenauftakt, der neugierig auf die Fortsetzung(en) macht.

    Chattys Buecherblog

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Der Glanz der Novemberrosen

    Der Glanz der Novemberrosen von Martha Sophie Marcus ist der erste Band der Fünf-Schwestern-Saga und im Oktober 2021 im Goldmann Verlag erschienen.
    Allgemeines:
    Deutsche Erstveröffentlichung: 18.10.2021 als Taschenbuch mit 448 Seiten
    ISBN: 978-3442492169 - Preis: 10,00 €
    und als ebook für 9,99 €
    Über das Buch (lt. Amazon):
    Hannover Mitte des 19. Jahrhunderts: Als Töchter des Lokomotivfabrikanten Georg Brinkhoff wachsen Sophie und ihre Schwestern in Reichtum auf. Aber anders als ihre Familie sieht Sophie die Nöte der Arbeiter. Als sie sich für soziale Gerechtigkeit engagiert, lernt sie den verheirateten Fabrikschmied Karl kennen. Es ist für beide Liebe auf den ersten Blick. Doch hin- und hergerissen zwischen ihrer verbotenen Beziehung und dem Pflichtgefühl gegenüber ihrer Familie heiratet sie schließlich den Ingenieur Ernst Drave, für den sie nichts empfindet. Ihre Liebe zu Karl ist jedoch stärker denn je. Und so beginnen beide ein gefährliches Doppelleben …
    Über die Autorin (lt. Amazon):
    Martha Sophie Marcus wurde 1972 im Landkreis Schaumburg geboren und verbrachte dort ihre Kindheit zwischen zahllosen Haustieren und Büchern.
    Die Autorin studierte in Hannover bis zum Magisterabschluss die Fächer Germanistik, Pädagogik und Soziologie mit dem Schwerpunkt auf geschichtlichen Aspekten. Anschließend lebte sie zwei Jahre lang im englischen Cambridge und genoss die malerische historische Kulisse.
    Ihr Interesse an der Vergangenheit reicht bis in ihre Kindheit zurück, und ihre Leidenschaft für Literatur brachte sie früh zum Schreiben. 2010 erschien mit „Herrin wider Willen“, einer Geschichte aus dem Dreißigjährigen Krieg, ihr erster historischer Roman. "Salz und Asche", ein historischer Lüneburg-Roman, folgte. "Der Rabe und die Göttin", ein Roman aus der Wikingerzeit, erschien im Jahr 2011, "Die Bogenschützin" im Jahr 2012. Und mit "Rabenherz und Elsternseele" (Baumhaus Verlag) ist Marthas erster Roman für Kinder und Jugendliche entstanden.
    Martha hat zwei erwachsene Kinder, lebt heute mit ihrem Lebensgefährten in Lüneburg und ist Vollzeit-Schriftstellerin.
    Mehr zur Autorin auf http://www.ms-marcus.de und http://www.martha-s-marcus.blogspot.com
    Mein Leseeindruck / Fazit:
    Schon nach den ersten Seiten war ich von der angenehmen Atmosphäre angetan, die die Autorin sprachlich in den Reihenauftakt einfließen ließ. Gut, die Geschichte, dass die Töchter ihren eigenen Weg gehen wollen, ist jetzt nicht unbedingt neu, dennoch hier am Beispiel von Sophie sehr gut erzählt. Man spürt das Aufbegehren geben ihre Eltern und den ihr vorgesehenen Weg. Die Handlungen sind nachvollziehbar und stimmig. Ach ja, und wer wissen möchte, was es mit dem Titel auf sich hat, wird wohl auf Seite 39 fündig.
    Fazit:
    Im ersten Band der Reihe um die Fünf-Schwestern der Familie Brinkhoff "Der Glanz der Novemberrosen" beschreibt die Autorin das Aufbegehren einer Tochter "aus gutem Haus". Durch den sehr bildhaften und ansprechenden Schreibstil, gelingt es der Autorin dem Leser Bilder zu zeichnen. Man riecht förmlich das Metall, hört das Hämmern und die Gespräche der Arbeiter. Jede Zeile fühlt sich echt an und klingt nachvollziehbar. Mich hat dieser Reihenauftakt sehr gut unterhalten!
    Meine Bewertung: ⭐⭐⭐⭐⭐ (Chatty)
    Weiterlesen

Ausgaben von Der Glanz der Novemberrosen

Taschenbuch

Seitenzahl: 448

E-Book

Seitenzahl: 449

Besitzer des Buches 6

Update: