Das Wunder von Dünkirchen: Wie sich im Sommer 1940 das Schicksal der Welt entschied

Buch von Hauke Friederichs

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Das Wunder von Dünkirchen: Wie sich im Sommer 1940 das Schicksal der Welt entschied

Das Ereignis, das unsere Welt veränderte. Erstmals erzählt Bestsellerautor Hauke Friederichs die dramatischen Ereignisse des Sommers 1940, als die Schrecken des Krieges den Westen erreichen, anhand der Schicksale ihrer Protagonisten: von Exilantinnen wie Anna Seghers, die in Paris die vorrückende Wehrmacht fürchtet und keinen Verlag für 'Das siebte Kreuz“ findet, bis zu Jüdinnen wie Anne Frank, die noch nicht wissen können, welch grauenvolles Schicksal durch die Okkupation ihres Landes besiegelt ist. Der Krieg sollte nach dem Kampf um Dünkirchen, wo im allerletzten Moment über 300.000 eingekesselte britische und französische Soldaten gerettet werden konnten, noch fünf Jahre dauern. Sein Verlauf jedoch wäre ohne das Wunder ein anderer, die Landung der Alliierten in der Normandie nicht möglich gewesen. „Es gelingt Friederichs, Weltgeschichte über das Schicksal einzelner Menschen greifbar und erfahrbar zu machen.“ dpa über „Funkenflug“
Weiterlesen

Bewertungen

Das Wunder von Dünkirchen: Wie sich im Sommer 1940 das Schicksal der Welt entschied wurde leider noch nicht bewertet.

(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zu Das Wunder von Dünkirchen: Wie sich im Sommer 1940 das Schicksal der Welt entschied

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Schreibe gerne die erste Rezension!

Ausgaben von Das Wunder von Dünkirchen: Wie sich im Sommer 1940 das Schicksal der Welt entschied

Hardcover

Seitenzahl: 344

E-Book

Seitenzahl: 344

Besitzer des Buches 1

Update: