Mein Freund Pax: Die Heimkehr: Band 2

Buch von Sara Pennypacker

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Mein Freund Pax: Die Heimkehr: Band 2

Ein Jahr nach ihrem Abschied führen der Junge Peter und der Fuchs Pax ein eigenständiges Leben - doch sie haben einander nicht vergessen. Um gegen die starken Erinnerungen an ihre Trennung anzukommen, schließt Peter sich einer Gruppe Freiwilliger an, die die vom Krieg gezeichnete Landschaft renaturiert und Flüsse entgiftet. Was Peter nicht weiß: Pax befindet sich ebenfalls in dem gefährdeten Gebiet und ist ganz in seiner Nähe ... Ebenso wie »Mein Freund Pax« entfaltet auch die Fortsetzung von Sara Pennypackers Bestseller einen starken emotionalen Sog. Peters Verbitterung und Pax' Unschuld berühren sofort, und die eindrucksvollen Bilder, die die Autorin wählt, um Schmerz und Glück der beiden Freunde zu beschreiben, hallen lange nach.
Weiterlesen

Serieninfos zu Mein Freund Pax: Die Heimkehr: Band 2

Mein Freund Pax: Die Heimkehr: Band 2 ist der 2. Band der Mein Freund Pax Reihe. Sie umfasst 2 Teile und startete im Jahr 2016. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2021.

Bewertungen

Mein Freund Pax: Die Heimkehr: Band 2 wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,3 Sternen.

(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Mein Freund Pax: Die Heimkehr: Band 2

    empfohlenes Alter: ab 10 Jahre
    Inhalt: (Verlagsseite)
    Der Junge Peter und der Fuchs Pax: Sie waren einst unzertrennlich, heute leben sie weit voneinander entfernt. Doch die Erinnerung an den jeweils anderen lässt beide nicht los. Und so brechen sie auf: auf eine Reise durch die Wildnis, die ihre Wege abermals zueinander führt und näher zu sich selbst.
    Ein Roman über Freundschaft und Liebe und die unverzichtbare Fähigkeit, auch nach großer Verletzung vergeben zu können.
    Mit schwarz-weiß Illustrationen von Jon Klassen
    Die Autorin: (Verlagsseite)
    Sara Pennypacker wurde 1951 in Massachusetts, USA, geboren, wo sie auch heute noch lebt. Sie gehört zu den bekanntesten Kinderbuchautorinnen Nordamerikas, und ihre Bücher wurden vielfach ausgezeichnet.
    Der Illustrator: (Verlagsseite)
    Jon Klassen, 1981 in Winnipeg, Kanada, geboren, arbeitet als Illustrator und Autor und wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 für ›Wo ist mein Hut?‹ und 2020 für ›Dreieck Quadrat Kreis‹. Er lebt in Los Angeles, USA.
    Aufbau:
    Anmerkung der Autorin
    44 Kapitel, abwechselnd aus der Sicht von Pax und Peter
    Meinung:
    "Die Heimkehr" ist die Fortsetzung von "Mein Freund Pax", einer Geschichte über die außergewöhnliche Freundschaft zwischen dem Fuchs Pax und Peter, dem Jungen, der ihn großgezogen hat. Seit den Ereignissen des ersten Bandes ist ein Jahr vergangen und der Leser erfährt nun, wie sich das Leben der Protagonisten in dieser Zeit entwickelt hat.
    Ich muss zugeben, dass ich (wenn auch freudig) überrascht war, als ich erfahren habe, dass es eine Fortsetzung geben würde; ich hatte nicht damit gerechnet und wusste nicht, wie es nach dem Ende noch weitergehen sollte. Meine Bedenken waren aber unbegründet; schon nach wenigen Seiten war ich wieder ganz in die Handlung vertieft und wollte unbedingt wissen, was mit den beiden Charakteren – und natürlich ihrem Umfeld – passieren würde. Die Autorin hat es dabei geschafft, die Ereignisse aus dem ersten Band so aufzugreifen, dass mir die wichtigen Aspekte mühelos wieder eingefallen sind, und die ernsteren Themen wurden erneut gut behandelt. Schmerz, Trauer und die schrecklichen Folgen des Krieges sind durchgehend relevant und deshalb war es sehr leicht, mit den Figuren mitzufühlen. Die Geschichte ist in vielerlei Hinsicht emotional, gerade in Bezug auf die Verbindung zwischen Pax und Peter. Es gab hier sowohl schöne und anrührende als auch traurige Momente und die Balance ist Pennypacker gut gelungen.
    Peter durchlebt in diesem Buch sehr komplexe Emotionen und mir hat gefallen, dass er Gefühle zeigen und Gedanken haben durfte, die vielleicht nicht schön, teils recht düster und auch nicht immer leicht zu lesen waren, aber dafür sehr ehrlich und echt wirkten. Seine Reaktion darauf, was ihm in seinen nicht einmal vierzehn Jahren schon alles widerfahren ist, kam mir glaubwürdig vor und es war leicht, sich in ihn hineinzuversetzen. Pax spielt natürlich ebenfalls eine große Rolle und wie schon im Vorgänger merkt man, dass die Autorin gut recherchiert hat; das Verhalten des Fuchses und seiner Gefährten kam mir authentisch vor und es war wieder faszinierend, die Welt aus seinem Blickwinkel zu betrachten. Da die Protagonisten die Dinge unterschiedlich wahrnehmen und interpretieren, erhält der Leser Informationen, die den Charakteren entgehen und dies hat definitiv Spannung und eine gewisse Dramatik erzeugt. Hierzu hat auch beigetragen, dass die Situation und Gefühlslage der beiden sich in mancher Hinsicht stark voneinander unterscheidet, was einen interessanten Kontrast liefert.
    Wie schon "Mein Freund Pax" ist "Die Heimkehr" ein schönes Kinderbuch mit tollen Illustrationen, gut charakterisierten Figuren und einer wichtigen Botschaft, das mich sowohl unterhalten als auch bewegen konnte. Deshalb vergebe ich .
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Mein Freund Pax: Die Heimkehr: Band 2

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 272

Mein Freund Pax: Die Heimkehr: Band 2 in anderen Sprachen

  • Deutsch: Mein Freund Pax: Die Heimkehr: Band 2 (Details)
  • Englisch: Pax, Journey Home (Details)

Besitzer des Buches 4

Update: