Und mittendrin kam die Kraft

Buch von Regina Endraß

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Und mittendrin kam die Kraft

In der Mitte des Lebens ändert sich die Blickrichtung. Von der scheinbaren Endlosigkeit hin zur Endgültigkeit, unwissend, ob wir überhaupt in der Mitte sind und nicht doch schon kurz vor dem Ende. Die noch junge Lisa sucht ihren Weg. Selbstzweifel und Versagensängste erlebt sie dabei wie riesige Wellen, die sich vor ihr aufbäumen und unbezwingbar erscheinen. Mit den Jahren lernt sie, in diese Herausforderungen des Lebens mutig einzutauchen. Mit jedem Mal gewinnt sie an Kraft und Zuversicht. Mit vierzig glaubt sie, alles Wichtige erreicht zu haben. Doch die Sehnsucht bleibt und sie spürt, dass ihr Weg ganz woanders hinführt. Ihm zu folgen ist weniger eine Entscheidung, eher eine Notwendigkeit. Eine Geschichte über die Liebe und andere Unwägbarkeiten des Lebens. Vor allem aber ein Plädoyer für das Vertrauen in die eigene Intuition und für ein selbstbestimmtes Leben.
Weiterlesen

Über Regina Endraß

Regina Endraß, Jahrgang 1962, wohnt mit ihrem Mann in Memmingen. Ihr beruflicher Weg führte sie von der Sozialpädagogik zur Unternehmensgründerin und schließlich zur Management-Trainerin. Mehr zu Regina Endraß

Bewertungen

Und mittendrin kam die Kraft wurde leider noch nicht bewertet.

(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zu Und mittendrin kam die Kraft

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Schreibe gerne die erste Rezension!

Ausgaben von Und mittendrin kam die Kraft

Taschenbuch

Seitenzahl: 232

E-Book

Seitenzahl: 183

Update: