Die neue Zukunft: Band 2 Umbruch

Buch von Rock Chester

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Die neue Zukunft: Band 2 Umbruch

Nachdem Mortensen den zweiten Test des Teilchenbeschleunigers gegen den Willen der Forscher durchgeführt hatte, kommt es zu weltweiten Sichtungen von Wolkenkränzen. Michael hingegen findet sich in einer neuen Welt wieder und versucht mithilfe seiner Freunde und dem FBI, den furchterregenden Ort zu verlassen. Die Weltordnung gerät aus den Fugen und die Menschheit sieht sich seiner größten Herausforderung gegenübergestellt. Die Nationen der Erde schließen sich zusammen, um das eigenartige Wetterphänomen zu bekämpfen und scheinen einen Weg gefunden zu haben, das unvermeidliche zu vermeiden. Doch Justin scheint seinen letzten Trumpf noch nicht ausgespielt zu haben.
Weiterlesen

Serieninfos zu Die neue Zukunft: Band 2 Umbruch

Die neue Zukunft: Band 2 Umbruch ist der 2. Band der Die neue Zukunft Reihe. Sie umfasst 3 Teile und startete im Jahr 2019. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2021.

Bewertungen

Die neue Zukunft: Band 2 Umbruch wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Meinungen

  • Sci Fi mit Horror, Unsere Zukunft ? hoffentlich nicht

    Sweatpie

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Die neue Zukunft: Band 2 Umbruch

    Es handelt sich hier um den 2. Teil einer Triologie. Der Haffner Verlag hat diesen am 06.12.2020 veröffentlicht.
    Über den Autor Chester Rock gibt es keine belastbaren Hinweis. Bei dem Pseudonymhandelt es sich ebenso um Fiktion wie in seinen Romanen.
    Das Cover mit dem Titel sind gut gestaltet und weisen auch auf das Genre hin.
    Zum Inhalt: der Wissenschaftler Martin wurde, durch einem- ursächlich bei einer Teilchenbeschleunigung initiertem Ortwechsel, - in eine ihm unbekannte "Welt" versetzt.
    Nun muss er den Weg zurück finden.
    Der verrückte Mortensen zeichnet für diese Situation verantwortlich. Zu allem Unglück haben sich durch das Experiment Wolkenkränze von bisher unbekannter Gefahrenlage, gebildet. Alle Nationen müssen sich zusammenschließen, um einen Weg aus der sie alle bedrohenden Gefahr zu finden.
    Meine persönliche Leseerfahrung:
    Ich muss gestehen, dass mir das Cover gut gefällt. Es gibt ganz klar einen Hinweis auf den Inhalt und hilft gleichfalls bei der visuellen Vorstellung der entstandenen "Wolkenkränze".
    Zusammenfassung:
    Es handelt sich hier um einen Sci Fi Roman mit Einstreuungen von einigen "Horror-Elementen".
    Es ist meiner Meinung nach kein "Mysterie-Thriller", wobei die Einteilung in die bestehenden Genre immer schwierig ist. Die Buchgestaltung ist bis auf das Cover, wirklich nicht sehr gut durchdacht.
    Die Kapiteleinteilungen muss der Leser intuitiv für sich selbst finden. Die Übergänge von einem Ort und Geschehen zu einem anderen, sind nicht klar unterteilt.
    Der 2. Band sollte in Folge auf den ersten gelesen werden. Dadurch kann man dem Story - Aufbau & Verlauf besser folgen.
    Ich habe mit der Lektüre 2 x begonnen, danach aber den Einstieg gefunden und der Handlung gut folgen können.
    Fazit: Ein vom Themenkreis sehr spezieller Roman, welcher sicher seine Liebhaber finden wird.
    Von mir gibt es eine gute 3,5 * Sterne Leseempfehlung. (die Minderung der Sterne erklärt sich durch die mangelnde Formatierung & Textlayout der Printausgabe.)
    Weiterlesen
Update:

Anzeige