Der schwarze Sommer

Buch von Gard Sveen

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Der schwarze Sommer

'Der norwegische Le Carré!' Maria Arolilja Rø, Adresseavisen Beirut, 1982: Während die Stadt vom Bürgerkrieg zerrissen wird und israelische Panzer einrollen, treffen eine Krankenschwester und der verheiratete norwegische Botschafter aufeinander. Zusammen mit anderen Norwegern kämpfen sie ums Überleben. Oslo, 2017: In der Hitze des Sommers wird der frühere Botschafter Leif Wilberg von einer Autobombe getötet. Seine Frau ist spurlos verschwunden. Tommy Bergmann vom norwegischen Geheimdienst beginnt, in der Vergangenheit nach der Wahrheit zu suchen, und stößt auf ein schreckliches Geheimnis.
Weiterlesen

Serieninfos zu Der schwarze Sommer

Der schwarze Sommer ist der 5. Band der Kommissar Tommy Bergmann Reihe. Sie umfasst 5 Teile und startete im Jahr 2013. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2019.

Bewertungen

Der schwarze Sommer wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,5 Sternen.

(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Der schwarze Sommer

    Inhalt lt. Amazon
    Beirut, 1982: Während die Stadt vom Bürgerkrieg zerrissen wird und israelische Panzer einrollen, treffen eine Krankenschwester und der verheiratete norwegische Botschafter aufeinander. Zusammen mit anderen Norwegern kämpfen sie ums Überleben. Oslo, 2017: In der Hitze des Sommers wird der frühere Botschafter Leif Wilberg von einer Autobombe getötet. Seine Frau ist spurlos verschwunden. Tommy Bergmann vom norwegischen Geheimdienst beginnt, in der Vergangenheit nach der Wahrheit zu suchen, und stößt auf ein schreckliches Geheimnis.
    Autor
    2005 schrieb Gard Sveen eine misslungene Kopie von Bret Easton Ellis‘ Debütroman „Unter Null“. Das Buch wurde nie veröffentlicht. Auch ein weiteres Manuskript schaffte es nicht durchs Verlagsnadelöhr, bis er schließlich mit „Der letzte Pilger“ seinen Durchbruch hatte. Der Kriminalroman wurde von Kritikern und Lesern gelobt und gewann gleich mehrere Preise: den Riverton Preis, den Maurits Hansen Preis und den Glass Key Award für den besten Krimi Skandinaviens.
    Gard Sveen kam in Hamar, etwa 100 Kilometer nördlich von Oslo, zur Welt. Nach seinem Studium der Wirtschafts- und Politikwissenschaften arbeitete er in verschiedenen norwegischen Ministerien. Momentan ist er Senior-Berater im Verteidigungsministerium. Er lebt in Enebakk, ein Stück außerhalb von Oslo, ist geschieden und hat drei Kinder. In seiner Freizeit trainiert er ein Fußballteam und schreibt an seinem nächsten Buch über Tommy Bergmann.
    Meine Meinung
    Leif wird mit einer Autobombe getötet und seine Frau Hanna ist ist verschwunden. Tommy Bergmann versucht die Hintergründe zu ergründen. Dabei verstickt er sich in Geheimdienstaktivitäten und taucht immer tiefer in die Vergangenheit ein.
    Das Buch wird in zwei Zeitebenen erzählt. In der Gegenwart geht es hauptsächlich um die Ermittlungen von Tommy Bergmann. Der zweite Strang erzählt die Ereignisse 1981/82 in Beirut und Israel. Die beiden Zeitebenen wechseln sich ab. Die Kapitel sind mit Ort und Datum überschrieben, so dass man nicht den Überblick verliert.
    Das Buch ist zwar ein Spionageroman, aber gleichzeitig eine verzwickte Lebensgeschichte. Durch die Vergangenheit werden die Ereignisse in der Gegenwart beeinflusst. Die Personen wurden gut herausgearbeitet. Dadurch kann man ihre Handlungen nachvollziehen. Das Privatleben der Ermittler nimmt nicht allzu viel Platz ein, so dass das Buch ohne Kenntnis der anderen Bände der Reihe lesen kann. Es ist in sich abgeschlossen. Die Geschichte wird schlüssig aufgelöst.
    Fazit
    Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Deshalb vergebe ich 5 Sterne.
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Der schwarze Sommer

Taschenbuch

Seitenzahl: 336

E-Book

Seitenzahl: 316

Besitzer des Buches 4

Update: