Clarctons Cakery

Buch von Melody Rose

  • Kurzmeinung

    Gartenfee
    Am Rande von kitschig und einfach schön.
  • Kurzmeinung

    Bookdragon
    Beim lesen riecht man förmlich die Weihnachtsplätzchen

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Clarctons Cakery

Wenn turbulente Schneewehen auf süß duftende Zimtsterne treffen Der winterliche Liebesroman für Fans von Virginia Fox Ein Hilferuf ihrer Mutter führt Amelia Ray in ihre Heimat Clarcton in den Rocky Mountains zurück. In der verschneiten Kleinstadt soll sie in der familiengeführten Konditorei aushelfen. Sie freut sich auf eine entspannte Zeit in der winterlichen Idylle - doch sie hat die Rechnung ohne den arroganten Unternehmersohn Jeremia gemacht. Denn plötzlich wirbelt nicht nur ein Schneesturm Amelias Leben gehörig durcheinander ... Jeremia Anderson hat nur eine Möglichkeit im Leben: Er wird in die Fußstapfen seiner Eltern treten und das Erbe in der Firma antreten. Als er für ein wichtiges Meeting, das über seine Zukunft als CEO entscheidet, in die Rocky Mountains soll, unterbricht ein Schneesturm die Reise. Er landet im beschaulichen Örtchen Clarcton - und stolpert in eine Welt voller Leckereien, Winterstimmung und einer Frau, hinter der mehr steckt als eine einfache Bäckerin. Erste Leserstimmen 'Macht Lust auf Plätzchen, Schneeballschlachten und vor allem auf die Liebe!' 'Ein echter Wohlfühlroman für die kalte Jahreszeit, nur zu empfehlen!' 'Feel-Good-Romance, die ans Herz geht.' 'Super unterhaltsamer Weihnachtsroman für gemütliche Lesestunden.' 'Fans von Jenny Colgan werden hier voll auf ihre Kosten kommen!'
Weiterlesen

Bewertungen

Clarctons Cakery wurde insgesamt 3 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4 Sternen.

(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Meinungen

  • Am Rande von kitschig und einfach schön.

    Gartenfee

  • Beim lesen riecht man förmlich die Weihnachtsplätzchen

    Bookdragon

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Clarctons Cakery

    Amalia die zurück kehrt zurück in ihren Heimatort Clarcton weil es ihrer Oma nicht gut geht . Jetzt braucht Amalia's Mutter Hilfe in der Bäckerei und Amalia soll sie später übernehmen . Jeremia der unterwegs zu einem Termin ist , muss wegen heftigem Schneefall und weil sein Auto liegengeblieben ist in der kleinen Clarctons Cakery übernachten ...
    Die Kapitel wechseln sich zwischen Amalia und Jeremia ab . Sie sind auch relativ kurz gehalten so dass es sich nie hinzog . Ich war auch sofort nach den ersten Seiten mitten im Geschehen . Der Schreib - und Erzählstil ist bildhaft , leicht zu lesen und so locker wie eine Schneeflocke geschrieben . Die Handlung dreht sich um die kleine Bäckerei bei der ich mich gleich zu Hause gefühlt habe . Dieses Buch hat alles was eine Liebesgeschichte braucht : sehr viel Liebe , etwas Erotik , viel Emotionen und einiges zum träumen .
    Fazit : Clarcton ist umgeben von verschneiten Bergen , einen See der einlädt zum Schlittschuhlaufen und die Luft riecht nach weihnachtlichen Gebäck . Es ist richtig romantisch und so ist auch die Story . Zwischendurch wurde es hin und wieder etwas sentimental , aber das ist auch schon der einzige Kritikpunkt . Als ich das weihnachtliche Cover sah , musste ich unbedingt das Buch lesen . Ich bin nicht enttäuscht worden . Diese Geschichte kann ich uneingeschränkt empfehlen . Dieser Liebesroman liest sich am besten mit einer Kanne Kakao und Weihnachtsplätzchen .
    Weiterlesen

Ausgaben von Clarctons Cakery

E-Book

Seitenzahl: 310

Taschenbuch

Seitenzahl: 324

Besitzer des Buches 3

Update:

Anzeige