Wolf unter Wölfen

Buch von Hans Fallada, Michael Töteberg

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Wolf unter Wölfen

Auf dem Höhepunkt der Inflation: Drei ehemalige Soldaten versuchen im hektischen Berlin und auf dem Rittergut Neulohe trotz rasender Geldentwertung ihr Schicksal in die Hand zu nehmen. – Hans Fallada hat den Roman über die Schrecken der Inflation geschrieben, eine epische Chronik jener dramatischen Zeit, in der viele ihr Glück suchten, aber nur wenige es fanden. Mit einem Nachwort zur Entstehungsgeschichte des Romans
Weiterlesen

Bewertungen

Wolf unter Wölfen wurde insgesamt 4 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,4 Sternen.

(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Wolf unter Wölfen

    Hans Fallada - Wolf unter Wölfen
    Rowohlt Tb. - 730 Seiten
    Produktbeschreibung bei Amazon kopiert:
    Der volkstümliche deutsche Erzähler und Chronist der bewegten Jahre nach dem Ersten Weltkrieg schildert hier die Schrecken der Inflation, den Rausch des Geldes und der Liebe, in denen jeder das Glück auf Kosten des anderen zu erjagen suchte.
    Ein gigantische Epos, das literarische Dokument einer aus den Fugen gegangenen Zeit.
    Mein Eindruck:
    Berlin, bzw. Berliner Umland zu Zeiten der Inflation (1923).
    Es wird ein Jahr im Leben des Wolfgang Pagel beschrieben, angefangen in illegalen Berliner Spielhöllen ... na ja, ich will ja nicht zuviel verraten.
    Schrullige Charaktere bevölkern die über 700 Seiten, man taucht ein in die Welt unserer Groß-&Ur-Großväter.
    Teilweise mit einigen Längen aber meiner Meinung nach nie langweilig.
    Wer sich für das Nachkriegs-Deutschland (nach WK1) dieser Jahre interessiert wird dieses Buch lieben.
    Für mich ist es nach wie vor eines meiner Lieblingsbücher.
    Weiterlesen

Ausgaben von Wolf unter Wölfen

Taschenbuch

Seitenzahl: 1.344

E-Book

Seitenzahl: 1.245

Hardcover

Seitenzahl: 979

Besitzer des Buches 24

Update: