Depression verstehen: Hilfe für Angehörige und Freunde

Buch von Selina Vogt

  • Kurzmeinung

    Tine13
    Kleiner hilfreicher und informativer Ratgeber

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Depression verstehen: Hilfe für Angehörige und Freunde

Psychische Probleme sind längst zur Volkskrankheit geworden, allen voran Depressionen in ihren unterschiedlichen Ausprägungen. Partnern, Angehörigen und engen Freunden von Erkrankten hilft dieses Buch, mit der Thematik richtig umzugehen. Leicht verständlich und auf dem neuesten Stand der Forschung werden Charakteristik und Symptome erklärt und wie die Menschen im engsten Umfeld davon betroffen sind. Die ganzheitlichen Tipps bieten viele Anregungen, wie man dem Kranken und sich selbst im Alltag helfen kann, von Verhaltensregeln zuhause oder beim Klinikbesuch bis zu Meditationen für innere Ruhe und Verständnis. Checklisten, wichtige Adressen und Erfahrungsberichte unterstützen dabei, auch schwere Krisen gut zu meistern.
Weiterlesen

Bewertungen

Depression verstehen: Hilfe für Angehörige und Freunde wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

  • Kleiner hilfreicher und informativer Ratgeber

    Tine13

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Depression verstehen: Hilfe für Angehörige und Freunde

    Gute Hilfe um Depressionen besser zu verstehen
    Die Autorin Selina Vogt ist studierte Psychologin, Heilpraktikerin und Yoga-Expertin.
    Unter dem Begriff
    „Verletzte Seelen unterstützen“
    bietet sie dem interessierten Leser in ihrem kleinen Büchlein mit dem Titel „Depressionen verstehen“ einen guten Überblick zur Problematik und versucht mit praktischen Ratschlägen den Betroffenen, den Angehörigen und Freunden Hilfe an die Hand zu geben.
    Im ersten Kapitel wird mit der Begrifflichkeit gestartet, die Krankheit an sich erläutert, ihre Auswirkungen und Ursachen. Dann folgen Hilfestellungen für alle Betroffenen und am Ende werden ganzheitlichen Massnahmen zur Unterstützung empfohlen.
    Besonders erwähnenswert sind die 10 goldenen Regeln für die Begleitung depressiver Menschen, denn das ist wirklich nicht einfach und anhand dieser Tipps kann man wenigstens die wichtigsten Fehler vermeiden! Schön werden auch die Begriffe der Achtsamkeit und Selbstfürsorge dargestellt, die sicherlich eine enorme Gewichtung haben.
    Gerade als Angehöriger hat man ständig Angst Fehler im Umgang mit dem Erkrankten zu machen, versteht zu Beginn die Welt nicht mehr und erkennt den eigenen Angehörigen kaum wieder!
    Es ist nicht leicht mit depressiv erkrankten Angehörigen umzugehen, dafür nutzt man wirklich jede Art der Hilfestellung und dieses Buch bietet dabei gute Erklärungen, es ist schnell gelesen und bringt das Thema auf den Punkt!
    Mein Fazit: Hilfreicher und kluger kleiner Ratgeber für beide Seiten Betroffene und Angehörige. Die Informationen sind knapp gehalten, informativ und gut strukturiert.
    Weiterlesen

Ausgaben von Depression verstehen: Hilfe für Angehörige und Freunde

Taschenbuch

Seitenzahl: 128

Besitzer des Buches 1

  • Mitglied seit 8. Juni 2020
Update: