Die Villa: Jessica

Buch von Melia Manadis

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Die Villa: Jessica

Unter mysteriösen Umständen wird Jessi von der Polizei aufgegriffen, misshandelt, verletzt und verstört, aber wer ihr all das angetan hat, will sie nicht preisgeben. Zuflucht findet sie vorerst in der nahegelegenen Villa, wo sie herzlich aufgenommen wird. Vor allem der attraktive Arzt Nick kümmert sich mit besonderer Hingabe um Jessi. Zwischen den beiden entwickelt sich Lust, Leidenschaft, Liebe – doch dann erfährt Jessi, dass sich im Keller der Villa ein exklusiver SM-Club verbirgt, in dem sich Master und Sklavinnen in erotischen Sessions ihrem Verlangen hingeben … Jessi ist entsetzt und fühlt sich von Nick betrogen. Nach allem, was sie erleiden musste, schockiert sie der Gedanke, durch Schmerz Erregung zu empfinden. Aber ihre Liebe zu Nick ist stärker und allmählich erwacht ihre Neugier. Kann Nick sie die Geheimnisse von Dominanz und Unterwerfung lehren und ihr eine nie gekannte Lust bereiten?
Weiterlesen

Serieninfos zu Die Villa: Jessica

Die Villa: Jessica ist der 1. Band der Die Villa Reihe. Sie umfasst 3 Teile und startete im Jahr 2018. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2020.

Bewertungen

Die Villa: Jessica wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Meinungen

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Die Villa: Jessica

    Nach dem Tod von Jessica's Vater übernahm Walter Müĺler ,seine rechte Hand , die Firma . Jessica war das Aushängeschild . Aber Walter nahm immer mehr Besitz von ihr . Innerhalb von drei Jahren machte er sie zu seiner Gefangene , hatte sie vollständig unter Kontrolle . Nur mit äußerster Anstrengung gelang Jessica die Flucht . Sie trifft auf den Polizisten Tom , der sie zum Schutz und Erholung in die Villa des Arztes und gleichzeitig seines Bruders Nick bringt . Sie weigerte sich in ein Krankenhaus zu gehen . Dort leben die zwei in einer Art WG mit einem befreundeten Ehepaar .Es ist ein S/M Club von dem kaum jemand weiß .
    Die Handlung spielt hauptsächlich in der Villa . Mit ihr wird der Leser auch zuerst bekannt gemacht . Jessica , die sich nach und nach immer wohler fühlt und vertrauen sammelt ist sehr sympathisch , genauso wie die Bewohner . Der Schreibstil gefällt mir gut , er ist schnell und leicht zu lesen . Es prickelt zwischendurch geradezu . Da gefällt mir auch die Ausdrucksweise . Es wird abwechselnd aus Sicht Jessica's und Nick's erzählt . Die Spannung nimmt im Laufe des Buches zu , besonders in der zweiten Hälfte .
    Fazit : Dies ist der erste Teil von drei Bänden . Die Story entwickelt sich langsam zu einer Liebesgeschichte in der es regelrecht prickelnd zugeht . Sie ist voller Erotik , bei der die Autorin alles beim Namen nennt . Es wird nicht um den heißen Brei herum geredet . Das Cover sieht erotisch aus . Fast ein wenig zu dunkel . Aber das bringt das Rot voll zur Geltung .In diesem Buch geht es um Dominanz , Unterwerfung , SM Spiele (die sehr bildlich beschrieben sind) aber auch um Vertrauen , Liebe und Freundschaft . Dieses Buch ist kurzweilig geschrieben , die Story hat einen ernsten Hintergrund . Dieses Buch ist der Auftakt zu einer 3 teiligen Reihe .
    Weiterlesen

Ausgaben von Die Villa: Jessica

Taschenbuch

Seitenzahl: 200

E-Book

Seitenzahl: 200

Update:

Anzeige