Tellspielopfer

Buch von Stefan Haenni

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Tellspielopfer

Im Büro der Tellspiele Interlaken werden eine Leiche und der ausgeraubte Safe entdeckt. Im Hals des Opfers steckt ein Armbrustpfeil. Für Privatdetektiv Feller liegt zunächst ein Zusammenhang zwischen Raub und Mord auf der Hand. Doch dann taucht eine vermisste historische Fotografie des Schweizer Armeegenerals Guisan aus den frühen 1940er-Jahren auf. Obwohl Feller lieber über seinen baldigen Ruhestand sinnieren würde, beginnt er zu ermitteln. Welche Abgründe wird der Detektiv bei dem Fall auf dem Bödeli zwischen Thuner- und Brienzersee zutage fördern?
Weiterlesen

Serieninfos zu Tellspielopfer

Tellspielopfer ist der 5. Band der Privatdetektiv Hans Peter Feller Reihe. Diese umfasst 5 Teile und startete im Jahr 2009. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2020.

Über Stefan Haenni

Stefan Haenni wurde 1958 in Thun (Schweiz) geboren. Er studierte Psychologie, Kunstgeschichte und Pädagogik. Diese Studien schloss er an der Universität Fribourg mit einer Promotion über Emotionen von Jugendlichen im Kunstunterricht ab. Mehr zu Stefan Haenni

Bewertungen

Tellspielopfer wurde bisher einmal bewertet.

(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zu Tellspielopfer

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Schreibe gerne die erste Rezension!

Ausgaben von Tellspielopfer

Taschenbuch

Seitenzahl: 218

Update: