Highschool Sweetheart. Immer wieder zurück zu dir

Buch von Joan Darque

Bewertungen

Highschool Sweetheart. Immer wieder zurück zu dir wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Highschool Sweetheart. Immer wieder zurück zu dir

    Zum Inhalt (Booklet):
    Cassie steht nach sieben Jahren plötzlich wieder vor ihrem Highschool-Schwarm Julian, einem der begehrtesten Junggesellen der Manhattaner Klatschpresse. Und mit einem Schlag sind all ihre verdrängten Gefühle wieder da: das Herzklopfen, das sein intensiver Blick bei ihr auslöst, aber auch der Schmerz durch seine Zurückweisung. Doch diesmal ist alles anders. Denn Cassie ist kein naives Schulmädchen mehr, sondern eine erfolgreiche Architektin. Und es ist Julian, der sie um ein Date bittet...
    Cover:
    Das Cover fand ich sehr ansprechend und hat mir so auf den ersten Blick eine romantische Liebesgeschichte versprochen. Nun, in einem gewissen Grad habe ich die auch bekommen, deswegen ist die Wahl recht passend. Zu sehen sind die Gesichter eines Liebespaares, welches sich scheinbar gleich küssen will, wobei der Mann dabei nicht gerade sehr glücklich aussieht – außerdem sieht man durch die Gesichter durscheinend die Skyline einer amerikanischen Großstadt.
    Eigener Eindruck:
    Cassie hat viel in ihrem Leben erreicht. Sie hat einen tollen Job und hat in ihrer Zielstrebigkeit genug Knowhow angesammelt, um ein Großprojekt zu bekommen, was ihrem älteren Kollegen ein Dorn im Auge ist. Einzig eine Sache vernachlässigt Cassie in ihrem Leben und das ist sie selbst, wie ihre Freunde finden, denn Cassie hat weder einen Freund noch hat sie zum Leidwesen ihrer Freundinnen viel Interesse am Partyleben der Stadt. Als sich Cassie dann doch überreden lässt eine jener Partys zu besuchen, bereut sie diese Entscheidung sofort, denn obwohl sie ihn Jahre lang nicht gesehen hat, ist es ihr Schulschwarm Julian, der sie sofort aus der Location fliehen lässt. Doch die Hoffnung, dass sie ihn nun nie wieder sehen muss zerfällt bereits am nächsten Tag, denn Julian sucht sie auf Arbeit auf und bittet sie ein Haus für sie zu konturieren und gleichzeitig um ein Date. Gleich zwei bitten die verlockender nicht sein könnten, doch kann das für Cassie gut gehen? Und sind die Absichten von Julian wirklich echt?
    Der Einstieg in das Buch war wirklich unkompliziert. Schnell findet man sich in der Geschichte wieder und erlebt diese immer abwechselnd aus Sicht von Cassie und Julian. Durch diverse Rückblenden bekommt man nach und nach eine Ahnung was die beiden verbindet und warum schlussendlich die Liebe zwischen den beiden Teenagern so dramatisch geendet hat – mehr oder weniger, denn die Beweggründe der beiden beziehungsweise vor allem die von Julian waren absoluter Kindergarten. Und wo wir schon mal beim Kindergarten sind… die Emotionen sind wirklich toll beschrieben, keine Frage, aber immer wenn man grade mittendrin ist und etwas romantisches passiert oder passieren könnte, macht einer von den beiden Charakteren wirklich was total Dummes und das artet in irgendwelchen Streitereien aus, bei denen einer von beiden dann beleidigt oder verletzt ist und alles steht wieder auf Null, nur um gleich wieder die ganz große Liebe zu zelebrieren. Nun, das mag mal gehen, aber zieht sich leider durch das ganze Buch sodass es einfach nur nervig wird. Da hilft auch nicht die Story drumherum, die wirklich bisweilen richtig herzig ist. Doch im Effekt komme ich immer wieder zu der gleichen Erkenntnis. Beide Charaktere sollten sich dringend in psychologische Behandlung begeben. Allen voran Julian. Und dann diese Fäkalsprache unter der Gürtellinie, einmal als Cassie mit ihrem Kollegen aneinander gerät und der sie effektiv als Schlampe tituliert und dann noch mal als sie einen Jugendfreund von Julian begegnet. Ja, sicher, solche Idioten gibt es immer, aber irgendwie war mir das dann doch etwas too much. Schade. Und auch wirklich spannende Szenen sucht man vergeblich, bei denen man so richtig mitfiebern kann, wenn es um die Liebe der beiden geht. Die Seiten plätschern so langhin, aber das wirkliche Highlight will einfach nicht aufkommen, was dann doch recht enttäuschend ist.
    Fazit:
    Diese Geschichte kann man mal gelesen haben, wenn man etwas für Zwischendurch zum Berieseln sucht, wer wirklich tolle Emotionen und atemberaubende Szenen sucht, der sollte hier die Finger davon lassen.
    Idee: 5/5
    Charaktere: 3/5
    Logik: 2/5
    Spannung: 3/5
    Emotionen: 3/5
    Gesamt: 3/5
    Daten:
    ISBN: 9783551302199
    Sprache: Deutsch
    Ausgabe: Flexibler Einband
    Umfang: 328 Seiten
    Verlag: Carlsen
    Weiterlesen

Ausgaben von Highschool Sweetheart. Immer wieder zurück zu dir

Taschenbuch

Seitenzahl: 328

Besitzer des Buches 2

Update: