Das Fest der Schlangen

Buch von Harry Crews, Manfred Sanders

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Das Fest der Schlangen

Ein schockierender Roman, dessen Wirkung für manche Leser sehr heftig sein wird. In Mystic, Georgia, irgendwo im Nirgendwo, findet das jährliche Klapperschlangen-Festival statt. Tausende Besucher werden angelockt, um sich wie Primaten zu verhalten: Viel Alkohol, viel Sex, viel Gewalt. Joe Lon lebt in einem Wohnwagen in Mystic mit seiner müden Frau und zwei ewig brüllenden Kindern. Seine ruhmreichen Tage als Boss des Rattlers-Footballteams sind längst vorbei. Jetzt, als die Massen den Campingplatz für das Fest überfluten, spürt er den Abgrund aus Traurigkeit und Sinnlosigkeit, der sein Dasein verschlingt. Er fühlt sich, als würde etwas unaufhörlich in ihm brodeln, um sich aus ihm herauszuwinden … Harry Crews beschreibt ein Bild höllischer Gewalt, das an Hieronymus Bosch erinnert. Joe Lon dreht durch und wird zum Ungeheuer. Allerdings ist er ein Monster, das Crews so kunstvoll darstellt, dass der Leser fasziniert ist und es vielleicht sogar ein bisschen verstehen kann. Washington Post Book World: »Alle Adjektive aus den Wörterbüchern werden der schillernden Bizarrheit von Crews' Schöpfungen nicht gerecht.«
Weiterlesen

Bewertungen

Das Fest der Schlangen wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Rezensionen zu Das Fest der Schlangen

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Schreibe gerne die erste Rezension!

Ausgaben von Das Fest der Schlangen

Taschenbuch

Seitenzahl: 256

E-Book

Seitenzahl: 206

Das Fest der Schlangen in anderen Sprachen

  • Deutsch: Das Fest der Schlangen (Details)
  • Englisch: A Feast of Snakes (Details)

Besitzer des Buches 4

Update: