Ein Schweinebär im Schlafanzug

Buch von Andreas Langer

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Ein Schweinebär im Schlafanzug

Eigentlich, so findet Jule, ist Sascha ein ziemlich brauchbarer Bruder. Außer es geht ums Essen. Dann nämlich richtet er jedes Mal eine solche Schweinerei an, dass Jules Eltern ihn nur noch 'Schweinebär' schimpfen. Eines Morgens jedoch verwandelt sich Sascha wirklich und wahrhaftig in einen Schweinebären. Und er sieht nicht nur aus wie eine Mischung aus Schwein und Bär - er verhält sich auch so, wodurch die Probleme natürlich erst richtig losgehen. Jule und ihr verwandelter Bruder stolpern von einem Schlamassel ins nächste... Mit zahlreichen Illustrationen und Mitmachseiten zum Rätseln und Malen. Broink!
Weiterlesen

Über Andreas Langer

Nach seiner Journalistenausbildung schrieb Andreas Langer jahrelang über all das, was in seiner Heimat passierte. Doch dann kamen Söhne und Tochter zur Welt, das heimische Billyregal füllte sich zusehends mit Kinderbüchern und in seinem Kopf ploppte eine folgenschwere Idee auf Mehr zu Andreas Langer

Bewertungen

Ein Schweinebär im Schlafanzug wurde bisher einmal bewertet.

(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Ein Schweinebär im Schlafanzug

    In seiner Familie hat es der kleine Sascha nicht so leicht, da er immer wieder wegen seiner Essmanieren kritisiert wird: Es gelingt ihm einfach nicht ohne kleckern zu essen, so dass er den Spitznamen Schweinebär erhält. Und eines morgens ist es dann wirklich soweit. Sascha erwacht nicht als Mensch, sondern als Mischung aus Schwein und Bär. So ist die Aufregung bei seiner Schwester Jule und den Eltern groß, es folgen eine Reihe kleiner Abenteuer, bis die Eltern erkennen, was sie an ihren Sohn gehabt haben und ihn annehmen wie er ist. Gibt es eine Chance, dass er wieder Kind wird?
    Dem Autor Andreas Langner und der Illustratorin Katalin Eva Pop gelingt mit "Ein Schweinebär im Schlafanzug" ein lebendig und kindgerecht gestaltetes Buch zum mitfiebern, mitfreuen und zum Gedanken anregen über Toleranz und Akzeptanz von Andersartigkeit. Ein lohnenswertes Buch zum Vorlesen, selber entdecken und auch für ältere Semester.
    Weiterlesen
Update:

Anzeige