Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Das flammende Kreuz

Buch von Diana Gabaldon, Barbara Schnell

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Das flammende Kreuz

Der 5. Band der erfolgreichen 'Outlander'-Saga von Bestseller-Autorin Diana Gabaldon in hochwertiger Premium-Ausstattung North Carolina 1770. Jamie und Claire Fraser haben in den britischen Kolonien Nordamerikas Fuß gefasst, doch die Ruhe und der Frieden auf ihrem Anwesen Fraser's Ridge sind trügerisch. Denn unter den immer zahlreicher einwandernden Siedlern gärt es, immer unwilliger nehmen die Einwohner der Kolonien die Bevormundung durch die britische Zentralregierung hin. Als es zu ersten Aufständen kommt, muss auch Jamie sich entscheiden, auf wessen Seite er stehen will. Und für Claire ist die Situation noch schlimmer: Sie weiß, dass die Unabhängigkeitskriege ihre und Jamies Liebe auf die härteste Probe seit Langem stellen werden. Der 5. Band der erfolgreichen 'Outlander'-Saga von Bestseller-Autorin Diana Gabaldon in hochwertiger Premium-AusstattungNorth Carolina 1770. Jamie und Claire Fraser haben in den britischen Kolonien Nordamerikas Fuß gefasst, doch die Ruhe und der Frieden auf ihrem Anwesen Fraser's Ridge sind trügerisch. Denn unter den immer zahlreicher einwandernden Siedlern gärt es, immer unwilliger nehmen die Einwohner der Kolonien die Bevormundung durch die britische Zentralregierung hin. Als es zu ersten Aufständen kommt, muss auch Jamie sich entscheiden, auf wessen Seite er stehen will. Und für Claire ist die Situation noch schlimmer: Sie weiß, dass die Unabhängigkeitskriege ihre und Jamies Liebe auf die härteste Probe seit Langem stellen werden.
Weiterlesen

Serieninfos zu Das flammende Kreuz

Das flammende Kreuz ist der 5. Band der Highland Saga Reihe. Diese umfasst 13 Teile und startete im Jahr 1995. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2021.

Über Diana Gabaldon

Diana Gabaldon wurde 1952 in Arizona geboren und studierte dort zunächst Zoologie. Einen Masterabschluss erwarb sie später an der Universität von San Diego im Bereich der Tiefseebiologie. Mehr zu Diana Gabaldon

Bewertungen

Das flammende Kreuz wurde insgesamt 96 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,2 Sternen.

(43)
(38)
(15)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Das flammende Kreuz

    Beim ersten Versuch habe ich das Buch nach der Hälfte weggelegt, weil es mich nicht packen konnte.
    Beim zweiten Versuch, ca. ein Jahr später, habe ich es dann doch in einem Rutsch gelesen.
    Nach wie vor habe ich ein zwiespältiges Verhältnis zu dieser Buchreihe: einerseits finde ich sie thematisch, vom Setting und den Charakteren her absolut spannend, leider ist mir der Schreibstil oftmals zu detailreich und ausufernd. Daher habe ich es weder beim 3., noch beim 4. und auch nicht beim 5. Teil geschafft, das Buch im ersten Anlauf durchzulesen. Mir muss dann wirklich nach einer Lektüre zum absoluten und möglicherweise (aufgrund der Länge) wochenlangen Eintauchen in eine Geschichte sein, ich muss mich wirklich darauf einlassen können, und das geht einfach nicht immer.
    Und dann gefällt es mir doch immer wieder sehr gut. Doch dieses Mal reicht es "nur" für . Es wurden so unglaublich viele Personen eingeführt, einige kannte man auch schon, aber es war eine unglaubliche Vielzahl an Namen und Zusammenhängen, die man sich merken musste. Außerdem ging es sehr häufig um Brianna und Roger. Mit den beiden werde ich leider nicht so richtig warm - ich kann ihre Liebe absolut nicht nachempfinden, wie ich es bei Claire und Jamie kann. Mir kommt die Liebe nicht echt, sondern erzwungen vor und beide gehen auch nicht natürlich miteinander um. Das stört mich etwas.
    Dennoch: auch wenn mit der Detailreichtum und die ausufernde Schreibart von Diana Gabaldon manches Mal nerven, so bin ich doch auch immer wieder fasziniert, wie man so eine Welt erschaffen kann. Einige Fragen blieben leider bis zum Ende des Buchs für mich ungeklärt - aber es gibt ja noch weitere Bände, die ich auch garantiert zu gegebener Zeit lesen werde - hoffentlich dann in einem Anlauf
    Weiterlesen
  • Rezension zu Das flammende Kreuz

    Auch der 5. Band der Outlander-Reihe überzeugt nicht gerade durch ausgesprochene Spannung. Außerdem ist der Inhalt bei weitem nicht so politisch, wie er hier im Klappentext dargestellt wird.
    Es ist jedoch weiterhin sehr interessant mitzuverfolgen, wie Claire und Jamie miteinander umgehen, wie sie kleinere bzw. größere Schwierigkeiten meistern und wie sie eine neue Kolonie aufbauen.
    Inzwischen liegt der Fokus nicht nur auf Claire und Jamie sondern auch auf Brianna und Roger. Diana Gabaldon geht ebenfalls dazu über, immer mal wieder das Geschehen aus der Sicht dieser vier Protagonisten zu beschreiben. Die Emotionen kommen natürlich ebenfalls nicht zu kurz.
    Stellenweise waren die Dialoge und Situationen so unterhaltsam, dass ich laut auflachen musste. Trotzdem besitzt Das flammende Kreuz ein paar Längen, die man hätte vermeiden können.
    Ich bin immer wieder sehr erstaunt darüber, welche Vorstellungskraft die Autorin hier vorweist. Es gibt sehr viele Figuren, die ihre ganz eigene Vergangenheit haben. Wenn man sich dann vor Augen hält, wie dick jedes einzelne Band ist und aus wie vielen Bänden diese Reihe besteht, hat Gabaldon eine komplett eigene Welt erschaffen und das ist wirklich eine Meisterleistung.
    Ich bin weiterhin sehr gespannt darauf, welche Entwicklung die Geschichte noch machen wird. Bis ich aber zum 6. Band greifen werde, wird es jetzt vermutlich erstmal ein wenig dauern.
    Weiterlesen
  • Rezension zu Das flammende Kreuz

    Klappentext:
    North Carolina im Jahr 1770. An einem strahlenden Herbsttag im Oktober veranstalten die schottischen Siedler am Mount Helicon ihr alljährliches Clantreffen. Doch das Idyll dieses heiteren Oktobertages ist trügerisch. In den Kolonien der Neuen Welt gärt es, denn die Kluft zwischen den reichen Aristokraten Amerikas und der wachsenden Zahl von Siedlern, die ums nackte Überleben kämpfen, wird immer unerträglicher. Überdies hat Jamie erst kürzlich die Witterung seines alten Erzfeindes aufgenommen: Stephen Bonnet - der Mann, der Brianna einst Gewalt antat. Und der vielleicht sogar Jemmys Vater ist. Aber alle privaten Konflikte verblassen angesichts der Schatten, die der Krieg zwischen der Alten und der Neuen Welt voraus wirft. Claire, die als Frau des zwanzigsten Jahrhunderts die Zukunft bereits kennt, weiß sicher, dass der bittere Krieg um die Unabhängigkeit kommen wird. Mit einem Blutvergießen, das ihre und Jamies Liebe auf die härteste Probe ihres Lebens stellt...
    Meine Meinung:
    Eigentlich habe ich nicht geglaubt, dass mich der fünfte Teil der Bücher noch fesseln kann, doch ich habe mich geirrt. Das war sogar der Teil, der bisher für mich persönlich der Schönste war. Mal abgesehen von den Kriegsszenen, die ich nicht ausstehen kann, ist in diesem Teil sehr viel auf die Heilkunst von Claire eingegangen worden und überhaupt auf die ganze Familie um Claire herum. Das hat mir ganz besonders gut gefallen.
    Fazit:
    Auch dieser Teil wäre ein schöner Abschluss der Reihe gewesen. Aber wie wir wissen, kommen da ja noch drei...
    Weiterlesen

Ausgaben von Das flammende Kreuz

Taschenbuch

Seitenzahl: 1.360

E-Book

Seitenzahl: 1.361

Hörbuch

Laufzeit: 01:09:42h

Das flammende Kreuz in anderen Sprachen

  • Deutsch: Das flammende Kreuz (Details)
  • Englisch: The Fiery Cross (Details)
  • Italienisch: Outlander. La collina delle fate: Outlander #5 (Details)

Ähnliche Bücher wie Das flammende Kreuz

Besitzer des Buches 409

Update: