Tod im grünen Klee

Buch von Marie Anders

Anzeige

Zusammenfassung

Serieninfos zu Tod im grünen Klee

Tod im grünen Klee ist der 3. Band der Inspektor Quentin Neuner Reihe. Sie umfasst 4 Teile und startete im Jahr 2017. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2020.

Bewertungen

Tod im grünen Klee wurde insgesamt 2 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,8 Sternen.

(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Tod im grünen Klee

    Eine verblüffende Auflösung
    Tod im grünen Klee, Kriminalroman von Marie Anders, 433 Seiten, erschienen im Brinkley Verlag
    Kommissar Quentin Neuners dritter Fall.
    Im Salzachsee wird ein Toter Angler gefunden, erwürgt mit seiner eigenen Angelschnur. Der Tote ist Lorenz Aigner, ein Biobauer mit einem ansehnlichen modernen Hof, da er ein unsympathischer Zeitgenosse, Säufer und Zocker war, hatte er viele Feinde. Nicht nur in der eigenen Familie, sondern auch im Freundes und Bekanntenkreis war er unbeliebt. Doch ein weiterer Mord geschieht. Können es Quentin Neuner, seine Kollegin Charlie Renner und Staatsanwalt Lukas Steiner schaffen, den Mörder zu finden?
    Das Buch teilt sich in 69 Kapitel, in idealer Leselänge. Viele schlagfertige Dialoge, zum Teil in Mundart beleben den Text. Zu jederzeit ist ein umfassender Blick über das Geschehen möglich, denn die Autorin schreibt flüssig, bildhaft und im auktorialen Stil. Ich bin in erstaunlicher Geschwindigkeit durchs Buch geflogen. Da ich die Vorgängerbände kenne, hat sich sofort Lesefluss eingestellt. Diesen Krimi als Einzelband zu lesen ist jedoch leicht möglich. Der Spannungsaufbau beginnt sofort mit der Auffindesituation, der Bogen ist hoch, ungeahnte Wendungen und ein überraschendes Ende, welches mir niemals in den Sinn gekommen wäre, haben mich verblüfft. Ein atmosphärisch dichter Fall liegt hier vor. Jede Figur, wirklich ohne Ausnahme hatte einen Grund für die Taten, doch immer wieder konnten nachvollziehbare Alibis vorgelegt werden.
    Die Figuren waren überaus interessant geschildert, ihre Charakterisierung vielfältig, eigentlich lauter Typen dabei (z.B. Narbe oder Annie Auer). Es war an keiner Stelle langweilig. Die Auflösung hat mich überzeugt und verblüfft. Gut gemacht. Meine Lieblingsfiguren Charlie und Lukas. Die andauernde Fensteröffnerei beim Betreten des Büros von Quentin ist mir auf die Nerven gegangen, das sollte wirklich nicht ständig wiederholt werden. Auch das um einander herum Geschleiche der Gerichtsmedizinerin mit dem Kommissar, hat, in bisher von mir gelesenen drei Bänden keine Fortschritte gemacht, das stört mich.
    Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung, ein solider, spannend und gut gemachter Band drei, den ich in kürzester Zeit genossen habe. Dafür von mir wegen oben genannter Kritikpunkte einen halben Stern Abzug. Selbstverständlich werde ich auch Teil vier lesen. Viereinhalb Sterne
    Weiterlesen
Anzeige

Ausgaben von Tod im grünen Klee

Taschenbuch

Seitenzahl: 433

E-Book

Seitenzahl: 302

Besitzer des Buches 5

Update: