Blake

Buch von Jack Heath, Angelika Naujokat

  • Kurzmeinung

    Regenmann
    viele Logikfehler, eine sehr unsympathische Hauptfigur, mittelmäßige Schreibe
  • Kurzmeinung

    Pasghetti
    Mal was neues; sympathischer Antiheld, manchmal nicht ganz runde Geschichte

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Blake

Amerika, Gegenwart. Timothy Blake ist ein genialer Profiler und steht als inoffizieller FBI-Mitarbeiter auf keiner Gehaltsliste. Er hat nämlich ein geheimes Laster und wird nicht mit Geld entlohnt, sondern mit etwas, das seine dunklen Triebe befriedigt. Als Blake mit seiner neuen Partnerin Special Agent Reese Thistle eine heikle Geldübergabe einfädelt, geht die Sache schief: In einem gestohlenen Wagen finden sie eine Schaufensterpuppe mit einer menschlichen Niere darin. Blake, der sein finsteres Geheimnis sorgsam hüten muss, gerät unter Verdacht …
Weiterlesen

Serieninfos zu Blake

Blake ist der 1. Band der Timothy Blake Reihe. Diese umfasst 4 Teile und startete im Jahr 2018. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Bewertungen

Blake wurde insgesamt 12 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,8 Sternen.

(3)
(8)
(0)
(0)
(1)

Meinungen

  • viele Logikfehler, eine sehr unsympathische Hauptfigur, mittelmäßige Schreibe

    Regenmann

  • Mal was neues; sympathischer Antiheld, manchmal nicht ganz runde Geschichte

    Pasghetti

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Blake

    Houston, Texas, bereitet sich auf einen großen Prozess gegen die lokale Unterwelt-Größe Charlie Warner vor. Doch nun muss sich die lokale FBI-Dienststellet auch noch um eine Kindesentführung kümmern. Da kommt die Unterstützung durch den externen Berater Timothy Blake, der über außergewöhnliche Beobachtungs- und Kombinationsgabe verfügt, gerade recht. Peter Luzhin, der Direktor der FBI-Dienststelle, spannt Blake mit der FBI-Beamtin Reese Thistle zusammen. Schnell entwickelt sich der Fall zur Katastrophe. Die Lösegeldübergabe geht schief. Und binnen kürzester Zeit sind auf einmal zwei komplette Familien vom Erdboden verschwunden.
    Die Krimihandlung ist schon spannungs- und wendungsreich genug, um die Leser nicht mehr loslassen zu können. Was den Thriller jedoch besonders macht, ist der Protagonist Timothy Blake. Schnell wird deutlich, dass er kein herkömmlicher Bürger ist, sondern eine starke dunkle Seite an sich hat. Wie er zwischen Mensch und Monster changiert, in manchem keine Skrupel kennt und dann auf der anderen Seite wiederum alles für die glückliche Rettung der Opfer einsetzt, ist faszinierend. Besonders beeindruckt hat mich, dass durch die Ich-Perspektive hier die Zerrissenheit des Protagonisten besonders deutlich wird, wie er sich bisweilen vor sich selbst ekelt, dann aber doch auch wieder seine dunklen Neigungen als zu ihm gehörig annimmt.
    Fazit: Wer auf spannende Thriller steht, abgründige Charaktere schätzt und keine Probleme mit viel Blut und Gewalt hat, findet hier erstklassige Lektüre.
    Ein wenig traurig war ich nur, weil das Ende eher keine Fortsetzung erwarten lässt.
    4 Sterne
    Weiterlesen

Ausgaben von Blake

Taschenbuch

Seitenzahl: 448

E-Book

Seitenzahl: 295

Hörbuch

Laufzeit: 00:11:49h

Hardcover

Seitenzahl: 320

Blake in anderen Sprachen

Besitzer des Buches 16

Update: