Das Grab im Moor

Buch von Val McDermid

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Das Grab im Moor

Kein Grab ist tief genug für die Wahrheit! Eine Moor-Leiche in den schottischen Highlands wird zum 5. Cold Case für DCI Karen Pirie Die Suche nach dem geheimnisvollen Erbe ihres Großvaters führt eine junge Engländerin in die schottischen Highlands: Auf einer provisorischen Karte ist ein Ort mitten im Moor markiert. Dort stößt sie auf ein erstaunlich gut erhaltenes amerikanisches Motorrad, Baujahr 1944 – und auf eine männliche Leiche deutlich jüngeren Datums. DCI Karen Pirie, spezialisiert auf Cold Cases, ist eigentlich wegen eines anderen Falles in der Gegend, doch der Tote im Moor lässt ihr keine Ruhe. Er trägt ein sehr spezielles Paar Nike-Sneakers, eine Sonderanfertigung aus dem Jahr 1995. Und er ist offensichtlich keines natürlichen Todes gestorben … Mit der sympathisch-kantigen Karen Pirie hat die britische Bestseller-Autorin Val McDermid eine Kommissarin erschaffen, die sich um so hartnäckiger in einen Cold Case verbeißt, je unlösbarer das Rätsel scheint. Die Krimi-Reihe mit Karen Pirie ist in folgender Reihenfolge erschienen: • Echo einer Winternacht • Nacht unter Tag • Der lange Atem der Vergangenheit • Der Sinn des Todes • Das Grab im Moor
Weiterlesen

Serieninfos zu Das Grab im Moor

Das Grab im Moor ist der 5. Band der Karen Pirie Reihe. Sie umfasst 6 Teile und startete im Jahr 2003. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2020.

Über Val McDermid

Die preisgekrönte schottische Schriftstellerin Val McDermid erlangte 1987 ihren ersten Erfolg mit dem Kriminalroman "Die Reportage". Darin trat zum ersten Mal die Journalistin Lindsay Gordon als Hauptfigur auf. Mehr zu Val McDermid

Bewertungen

Das Grab im Moor wurde insgesamt 7 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 3,6 Sternen.

(0)
(5)
(2)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Das Grab im Moor

    Inhalt lt. Amazon
    Die Suche nach dem geheimnisvollen Erbe ihres Großvaters führt eine junge Engländerin in die schottischen Highlands: Auf einer provisorischen Karte ist ein Ort mitten im Moor markiert. Dort stößt sie auf ein erstaunlich gut erhaltenes amerikanisches Motorrad, Baujahr 1944 – und auf eine männliche Leiche deutlich jüngeren Datums.
    DCI Karen Pirie, spezialisiert auf Cold Cases, ist eigentlich wegen eines anderen Falles in der Gegend, doch der Tote im Moor lässt ihr keine Ruhe. Er trägt ein sehr spezielles Paar Nike-Sneakers, eine Sonderanfertigung aus dem Jahr 1995. Und er ist offensichtlich keines natürlichen Todes gestorben …
    Autorin
    Val McDermid wurde 1955 in der Hafenstadt Kirkcaldy im schottischen Fife geboren. Sie stammt aus einer Bergarbeiterfamilie und ging als erste aus ihrer Familie auf eine Universität, und das gleich in Oxford. Nach dem Studium der Englischen Literatur arbeitete sie zunächst als Dozentin, dann lange als Journalistin bei namhaften britischen Zeitungen. Heute ist sie eine der erfolgreichsten britischen Autorinnen von Thrillern und Kriminalromanen. Ihre Bücher erscheinen weltweit in mehr als dreißig Sprachen. 2010 erhielt sie für ihr Lebenswerk den Diamond Dagger der britischen Crime Writers’ Association, die höchste Auszeichnung für britische Kriminalliteratur. Weltweit haben sich ihre Romane bisher 17 Millionen Mal verkauft.
    Meine Meinung
    Das Buch ist der 5. Band um DCI Karen Pirie. Das Buch ist in sich abgeschlossen und kann ohne Kenntnis der Vorgängerbände gelesen werden.
    Karen hat sich auf unaufgeklärte Mordfälle spezialisiert. In diesen Buch geht es um eine Moorleiche und einen alten Vergewaltigungsfall in dem neue Hinweise aufgetaucht sind. Ihre Chefin möchte sie absägen und macht ihr das Leben schwer. Deshalb hat sie ihr einen neuen Mitarbeiter zugeteilt, der sie ausspionieren soll.
    Das Buch ist sehr betulich geschrieben. Die langwierigen Ermittlungen werden ausführlich beschrieben. Trotzdem ist es interessant, wie sie immer neue Spuren findet. Dabei verzichtet sie auf den großen Countdown. Es erfolgen immer wieder Rückblicke in die Vergangenheit, die dem Leser den richtigen Einblick geben.
    Das Buch ist sehr ruhig geschrieben. Es gibt keine Action- und Gewaltszenen. Die Spannung ist eher subtil.
    Mir hat das Buch gefallen und ich vergebe 4 Sterne.
    Weiterlesen

Ausgaben von Das Grab im Moor

Taschenbuch

Seitenzahl: 496

E-Book

Seitenzahl: 498

Das Grab im Moor in anderen Sprachen

  • Deutsch: Das Grab im Moor (Details)
  • Englisch: Broken Ground (Details)

Besitzer des Buches 16

Update:

Anzeige