Ein Tag im Dezember

Buch von Josie Silver, Merete Brettschneider, Elmar Börger

Bewertungen

Ein Tag im Dezember wurde insgesamt 15 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4 Sternen.

(5)
(8)
(1)
(1)
(0)

Meinungen

  • Ein Buch mit Sogwirkung - an einem Tag verschlungen!

    Luli

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Ein Tag im Dezember

    Kurzbeschreibung Amazon:
    Ein Augenblick reicht aus, um sich zu verlieben. Doch es braucht ein halbes Leben, um sich zu lieben.
    Jack und Laurie begegnen sich an einem kalten Dezembertag. Es fühlt sich an, als wäre es die große Liebe, doch dann verpassen sie den richtigen Zeitpunkt um ein paar Sekunden. Erst ein Jahr später treffen sie sich endlich wieder, aber mittlerweile ist Jack mit Sarah zusammen, Lauries bester Freundin, und ihre Liebe scheint unmöglich. Was bleibt, ist eine Freundschaft, die über Jahre hält, in der sie einander Geheimnisse und Träume anvertrauen. Eine Freundschaft, die ihnen Halt gibt, auch wenn alles andere aus dem Ruder läuft. Aber so richtig vergessen können sie ihre Gefühle füreinander nie …
    Über die Autorin:
    Josie Silver ist eine hoffnungslose Romantikerin, die ihren Ehemann an seinem 21. Geburtstag kennenlernte, nachdem sie ihn fast über den Haufen gerannt hatte. Mit ihm und ihren beiden Kindern lebt sie in einer kleinen Stadt in den Midlands.
    Meine Meinung:
    "Ein Tag im Dezember" ist eine richtig schöne Liebesgeschichte für die kalte Jahreszeit. Es erzählt die Geschichte von Laurie und Jack, die sich für einige Sekunden am Busbahnhof sehen. Es scheint Liebe auf den ersten Blick zu sein. Dann sehen sie sich allerdings ein Jahr lang nicht und das Wiedersehen wird zu einem kleinen Schock für beide. Jack ist inzwischen mit der besten Freundin von Laurie, Sarah, zusammen. Wie sollen sie sich jetzt verhalten?
    Das Buch ist sehr flüssig und einfach geschrieben. Es lässt sich sehr zügig lesen. Man kommt sehr schnell in die Geschichte rein. Diese wird abwechselnd aus der Sicht von Laurie und Jack erzählt. Die Kapitel sind teilweise sehr kurz gehalten. Der Zeitraum, in dem die Geschichte spielt, erstreckt sich über fast 10 Jahre. Man durchlebt alle Irrungen und Wirrungen der Protagonisten in dieser Zeit sehr schön mit.
    Die Protagonisten kommen sehr sympatisch rüber und man schließt sie schnell ins Herz. Dadurch, dass die Geschichte aus wechselnden Perspektiven erzählt wird, lernt man die Charaktere sehr gut kennen und kann sich gut in sie hinein versetzen.
    Die Geschichte an sich ist eine leichte Liebesgeschichte und etwas vorhersehbar. Aber durch die perfekte Mischung aus Humor und Herzschmerz wird sie nicht langweilig und erhellt einem die dunkle Jahreszeit.
    Mir war dieses Buch volle wert.
    Weiterlesen

Ausgaben von Ein Tag im Dezember

Taschenbuch

Seitenzahl: 480

E-Book

Seitenzahl: 481

Hörbuch

Laufzeit: 00:10:39h

Besitzer des Buches 36

Update: