Geistkrieger: Feuertaufe

Buch von Sonja Rüther

Anzeige

Zusammenfassung

Inhaltsangabe zu Geistkrieger: Feuertaufe

Was wäre, wenn … Amerika nie erobert worden wäre? Der Fantasy-Thriller »Geistkrieger: Feuertaufe« spielt in einer alternativen Realität, in der die amerikanischen Ureinwohner sich erfolgreich gegen die Eroberer aus Europa zur Wehr gesetzt haben – auch mithilfe der Welt der Geister. Den Kräften der Natur ebenso wie der Welt der Geister verbunden, hat sich die Nation der Powtankaner zur Weltmacht entwickelt. Als dem angesehenen Professor Atius Catori von einer unsichtbaren Macht der Brustkorb regelrecht zerfetzt wird, übernimmt die Sondereinheit der Geistkrieger die Ermittlungen. Ihr neuestes Mitglied, der Schotte Finnley, ist seiner Verlobten in ihre Heimat gefolgt und fühlt sich noch immer fremd im Land der Powtankaner. Doch dass Finnley keiner von ihnen ist, könnte der größte Vorteil der Geistkrieger werden – denn der Mord an Professor Catori ist erst der Anfang von etwas, das sich keiner von ihnen auch nur hätte vorstellen können. Sonja Rüther hat mit ihrer »Geistkrieger«-Dilogie ein erfrischend anderes Fantasy-Setting geschaffen, das mit seiner alternativen Geschichte Amerikas und dem actionreichen Thriller-Plot einfach süchtig macht. Teil 2 erscheint unter dem Titel »Geistkrieger: Libellenfeuer«. Die Neuausgabe des 2018 erstmals erschienenen Fantasy-Thrillers enthält eine exklusive Kurzgeschichte von Markus Heitz.
Weiterlesen

Serieninfos zu Geistkrieger: Feuertaufe

Geistkrieger: Feuertaufe ist der 1. Band der Geistkrieger Reihe. Sie umfasst 2 Teile und startete im Jahr 2018. Der letzte bzw. neueste Teil der Serie stammt aus dem Jahr 2022.

Bewertungen

Geistkrieger: Feuertaufe wurde insgesamt 4 mal bewertet. Die durchschnittliche Bewertung liegt bei 4,8 Sternen.

(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Rezensionen zum Buch

  • Rezension zu Geistkrieger: Feuertaufe

    Klappentext:
    Das heutige Amerika in einem alternativen Universum: das Land ist im Besitz der Ureinwohner, die Enteignungen haben niemals statt gefunden. Wie hat sich in dieser Welt die Geschichte entwickelt?
    Der Professor Atius Catori wird vor den Augen seiner Studenten brutal getötet – etwas Unsichtbares hat dem Mann den Brustkorb zerfetzt. Ein Fall für die 'Geistkrieger', einer Sondereinheit für spirituellen Missbrauch. Unter ihnen befindet sich der frisch zugezogene Schotte Finnley, der aus Liebe zu seiner Verlobten in das Land der Powtankaner gezogen ist. Die Ermordung des Professors ist der Beginn einer Mordserie, bei der Kräfte zum Einsatz kommen, die selbst gestandene Powtankaner nicht für möglich halten. Aber Finnley ist keiner von ihnen – was ein größerer Vorteil sein könnte, als alle ahnen.
    Titel: Geistkrieger. Feuertaufe (Band 1)
    von: Sonja Rüther (Autorin) und Konrad Hollenstein (Draft Writer)
    Verlag: Edition Roter Drache
    Erscheinungsdatum: März 2018
    Umfang: 320 Seiten
    ISBN: 978-3-946425-38-0
    Meine Meinung:
    Ausgehend von dem Gedanken "Was wäre, wenn die Europäer den Amerika nicht erobert und die Ureinwohner unterdrückt hätten?" entspinnt sich eine spannende Geschichte in einer Kultur, die sich entwickeln konnte, weil sich die einheimische Bevölkerung dem europäischen Einfluss entzogen hat. Finnley, ein junger Polizist aus Schottland folgt seiner indigenen Verlobten nach Powtanka, wie Amerika im Buch genannt wird, wo er sich mit den ihm fremden Lebensumstände auseinandersetzen muss und natürlich in etliche Fettnäpfchen tritt, während er gleichzeitig in einem Mordfall ermittelt, bei dem Magie (ein ihm fremdes Konzept) eine wichtige Rolle spielt.
    Immer wieder vergaß ich beim Lesen, dass Powtanka gar nicht wirklich existiert, denn Sonja Rüther schafft es, die fremde neue Welt bis zum Schluss durchzuziehen und die von der Realität abweichende Lebensweise fast schon beiläufig in ihre Handlung einzubauen. Aber auch die Krimi-Handlung ist vom Feinsten: Man erlebt die Morde hautnah mit, ist dabei, wenn ermittelt, über den Fall spekuliert und Hintergrundwissen erarbeitet wird, und kommt der Lösung Schritt für Schritt näher.
    Fazit:
    Wollte man das Buch in ein Genre pressen, so müsste man erst eins erfinden. Das wäre dann wohl so was wie "Alternate History Urban Fantasy Cultural Mystery". Bei mir hat es sämtliche Erwartungen erfüllt, die von der Autorin bei einer Lesung geweckt wurden und die ich an ein solches Genre stellen würde. Von mir gibt es 5
    Weiterlesen

Ausgaben von Geistkrieger: Feuertaufe

Taschenbuch

Seitenzahl: 400

Gebundene Ausgabe

Seitenzahl: 320

E-Book

Seitenzahl: 320

Besitzer des Buches 7

Update:

Anzeige