Zsuzsa Bánk - Bücher & Infos

Genre(s)
Roman/Erzählung, Biografie
  • * 24.10.1965 (55)
  • Frankfurt am Main

Inhaltsverzeichnis

Über Zsuzsa Bánk

Website
Website

Neue Bücher von Zsuzsa Bánk in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Zsuzsa Bánk Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Rezensionen zu den Büchern von Zsuzsa Bánk

  1. Klappentext/Verlagstext Seinen letzten Sommer verbringt der…

    Rezension von Buchdoktor zu "Sterben im Sommer"
    Klappentext/Verlagstext Seinen letzten Sommer verbringt der Vater am Balaton, in Ungarn, der alten Heimat. Noch einmal sitzt er in seinem Paradiesgarten unter der Akazie, noch einmal steigt er zum Schwimmen in den See. Aber die Rückreise erfolgt im Rettungshubschrauber und Krankenwagen, das Ziel eine Klinik in Frankfurt am Main, wo nichts mehr gegen den Krebs unternommen werden kann. Es sind die heißesten Tage des Sommers, und die Tochter setzt sich ans Krankenbett. Mit Dankbarkeit erinnert…
  2. Verlagstext Die Schriftstellerin Márta lebt mit Mann und drei…

    Rezension von Buchdoktor zu "Schlafen werden wir später"
    Verlagstext Die Schriftstellerin Márta lebt mit Mann und drei Kindern in einer deutschen Großstadt. Obwohl sie ihre Kinder über alles liebt, kämpft sie jeden Tag darum, in ihrem Leben nicht unterzugehen und ihre Arbeit gegen die Zumutungen des Alltags zu verteidigen. - Ihre Freundin Johanna hingegen, mit der sie seit früher Kindheit eine innige Freundschaft verbindet, ist Lehrerin im Schwarzwald und kinderlos. Statt mit ihrer Doktorarbeit über Annette von Droste-Hülshoff weiter zu kommen,…
  3. Klappentext: Ungarn 1956: Die Panzer rollen, der Aufstand…

    Rezension von Marie zu "Der Schwimmer"
    Klappentext: Ungarn 1956: Die Panzer rollen, der Aufstand schlägt fehl, die Hoffnung scheitert, dass die Welt eine andere hätte werden können. Ohne ein Wort verlässt Katalin ihre Familie und flüchtet über die Grenze in den Westen. Ihr Mann Kálmán verkauft Haus und Hof und zieht fortan mit den Kindern Kata und Isti durch das Land. Während Kálmán in Schwermut verfällt, errichten sich Kata und ihr kleiner Bruder Isti ihre eigene Welt: Isti hört, was die Dinge zu erzählen haben - das Haus, die…
  4. Klappentext: In einer süddeutschen Kleinstadt erlebt das Mädchen…

    Rezension von Marie zu "Die hellen Tage"
    Klappentext: In einer süddeutschen Kleinstadt erlebt das Mädchen Seri helle Tage der Kindheit: Tage, die sie im Garten ihrer Freundin Aja verbringt, die aus einer ungarischen Artistenfamilie stammt und mit ihrer Mutter in einer Baracke am Stadtrand wohnt. Aber schon die scheinbar heile Welt ihrer Kindheit in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts hat einen unsichtbaren Sprung: Seris Vater starb kurz nach ihrer Geburt, und Ajas Vater, der als Trapezkünstler in einem Zirkus arbeitet, kommt nur…

Anzeige