Wolfgang Herrndorf - Bücher & Infos

Wolfgang Herrndorf Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Wolfgang Herrndorf in chronologischer Reihenfolge

  • Interpretationen Deutsch: Herrndorf: Tschick (Neues Buch Oktober 2018)
  • Stimmen: Texte, die bleiben sollten (Neues Buch September 2018)
  • Die Rosenbaum-Doktrin: Und andere Texte (Neues Buch April 2017)
  • Tschick von Wolfgang Herrndorf: Textanalyse und In... (Neues Buch Februar 2017)
  • Wann hat es "Tschick" gemacht? Gespräche und Inter... (Neues Buch September 2016)

Weitere Bücher von Wolfgang Herrndorf

  • In Plüschgewittern
  • Tschick (Rezension)
  • Sand (Rezension)
  • Öde Orte. Ausgesuchte Stadtkritiken: Von Aachen bi...
  • Tschick von Wolfgang Herrndorf: Königs Erläuterung...
  • Tschick: In Einfacher Sprache
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Wolfgang Herrndorf Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Wolfgang Herrndorf

  1. Kurzbeschreibung: Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit…

    Rezension von Susannah zu "Tschick"
    Kurzbeschreibung: Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit…
  2. Maik gehört zu den Unauffälligen in seiner Klasse, zu denen, die…

    Rezension von Magdalena zu "Tschick"
    Maik gehört zu den Unauffälligen in seiner Klasse, zu denen, die man nie so bewusst wahrnimmt - er hat nicht mal einen Spitznamen und auch keine richtigen Freunde. Somit ist er nicht gerade böse, als die Sommerferien anfangen, höchstens vielleicht wegen Tatjana, in die er total verknallt ist, die ihn aber kaum wahrzunehmen scheint. Seine Mutter entschwindet über die Ferien mal wieder auf die Schönheitsfarm (sprich, in den x-ten Alkoholentzug), sein Vater verreist alleine (sprich, mit seiner…
  3. Achtung, vielleicht nur lesen, wer das Buch kennt! So, am…

    Rezension von Janeymaus zu "Tschick"
    Achtung, vielleicht nur lesen, wer das Buch kennt! So, am Dienstag war ich im Theaterstück von "Tschick" und ich kann sagen: Es war super :lechz: ! Die Bühne bilden zwei schräge Wände, die man hier [URL:http://veranstaltungen.stuttgarter-zeitung.de/multimedia/event/22/75/227503/large_227503_1_20150102115138.jpg] gut sieht. In der Szene auf dem Bild wird ein Gespräch von Maiks Eltern dargestellt. Die Eltern sind auf die Wände projiziert und sind riesig. Das soll die Übermacht der Eltern…
  4. Meine Meinung: Das Buch noch im letzten Jahr gelesen war auch…

    Rezension von Gaymax zu "Tschick"
    Meine Meinung: Das Buch noch im letzten Jahr gelesen war auch eines meiner Jahreshighlights. Wieso ich das Buch so schön fande ist schwer zu erklären, wahrscheinlich weil es ein Buch über die Freiheit ist und über das Erwachsen werden, aber auch über Kindheit, Freundschaft und Liebe. Weil es irgendwie skurril ist und unvorstellbar. Weil es Aktionen sind die heutzutage kein Mensch erwartet von Kindern in dem Alter. Aber diese Kinder welche zu den Randgruppen und Außenseitern zählen brechen aus…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Wolfgang Herrndorf ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.