Wolf Serno - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historischer Roman
  • * 1944 (76)
  • Hamburg

Über Wolf Serno

Wolf Serno fand erst spät im Leben seinen persönlichen Zugang zum Schreiben belletristischer Bücher. 1944 in Hamburg geboren, war er bereits 57 Jahre alt, als er mit "Der Wanderchirurg" seine erfolgreiche Chirurgen-Reihe und seine Schriftstellerkarriere eröffnete. Zuvor hatte Serno unter anderem als Messegestalter, Theaterbeleuchter und Elektriker gearbeitet. Vor seiner Karriere als Bestsellerautor setzte er sein Schreibtalent als Texter und kreativer Leiter in der Werbebranche ein. Mit einem abgeschlossenen Studium im Kommunikationswesen wirkte er als Dozent an der Werbefachschule in Hamburg und verfasste lehrreiche Bücher für Werbetexter. Im Jahr 1997 beschloss er, nicht mehr für andere, sondern für sich zu schreiben und widmete sich fortan als freier Autor ausschließlich dem Verfassen seiner Bücher. Er trat als 100. Mitglied dem inzwischen aufgelösten "Autorenkreis Historischer Roman Quo Vadis" bei.

Inhaltsverzeichnis

Wolf Serno Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Wolf Serno in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Wolf Serno in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Wolf Serno

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit Wolf Serno Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Wolf Serno

  1. 4 Sterne Interessant Das Buch erzählt von der Hamburger…

    Rezension von BuecherwurmNZ zu "Große Elbstraße 7. Das Schicksal einer F..."
    4 Sterne Interessant Das Buch erzählt von der Hamburger Familie zur Haiden, die in der Großen Elbstraße 7 wohnt. Es handelt von der jungen Erwachsenen Vicki, die, nicht wie vom Vater vorgesehen, das Lehrerinnenseminar besuchen möchte. Stattdessen interessiert sie sich für die Medizin und den jungen Arzt Johannes Dreyer. Auch ihr Bruder Benno möchte sich nicht dem vom Vater bestimmten Leben fügen und lebt in den Tag hinein. Vater der beiden, Carl-Heinrich zur Haiden, ist der Leiter der II.…
  2. Ich habe "Große Elbstraße 7" heute beendet und meine Meinung…

    Rezension von €nigma zu "Große Elbstraße 7. Das Schicksal einer F..."
    Ich habe "Große Elbstraße 7" heute beendet und meine Meinung dazu ist gespalten. Im Vergleich zu "Der Medicus von Heidelberg" war ich jedenfalls enttäuscht. Meiner Ansicht nach strotzt die Handlung vor unglaubwürdigen Details: - Eine Frau solcher Herkunft wie Vicky hätte sich 1892 nicht nach so kurzer Bekanntschaft mit einem Mann eingelassen, auch ihre nächtlichen Ausflüge zu Hannes wirken sehr unrealistisch. Vicky ist zu modern und emanzipiert für ihre Zeit und ihren gesellschaftlichen…
  3. Klappentext: Hamburg, Ende des 19. Jahrhunderts. Eigentlich soll…

    Rezension von pralaya zu "Große Elbstraße 7. Das Schicksal einer F..."
    Klappentext: Hamburg, Ende des 19. Jahrhunderts. Eigentlich soll Vickizur Haiden in Lübeck das Lehrerinnenseminar besuchen, doch sie hält die Engedort nicht aus. Heimlich kehrt sie nach Hamburg zurück – ausgerechnet als in denärmeren Vierteln die Cholera ausbricht. Mit dem jungen, am Krankenhaus inUngnade gefallenen Arzt Johannes Dreyer tut sie alles, um den Erkrankten zuhelfen. Bis ihr Vater, der Chefarzt am Neuen Krankenhaus Eppendorf, ihrplötzlich gegenübersteht. Er verbietet seiner…
  4. Ganz nett Vicki zur Haidenwächst als behütetes Mädchen in…

    Rezension von nirak zu "Große Elbstraße 7. Das Schicksal einer F..."
    Ganz nett Vicki zur Haidenwächst als behütetes Mädchen in Hamburg auf. Ihr Vater ist einangesehener Arzt. Sein Wille ist Gesetz. Das Leben der jungen Frau,scheint vorprogrammiert zu sein. Sie besucht ein Lehrinnenseminar inLübeck, gleichzeitig sucht ihre Mutter nach einem passenden Mann fürdie Tochter, doch diese hat ganz andere Pläne. Sie entflieht aus demSeminar und auf ihrem Weg nach Hamburg lernt sie den jungen ArztJohannes Dreyer kennen. Gemeinsam stellen sie sich derHerausforderung die…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Wolf Serno ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.