William Landay - Bücher & Infos

Genre(s)
Krimi/Thriller

William Landay Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von William Landay in chronologischer Reihenfolge

  • Mission Flats (Neues Buch Juni 2012)
  • Verschwiegen (Neues Buch April 2012, Rezension)
  • Defending Jacob (Neues Buch Januar 2012)
  • Jagdrevier (Neues Buch Januar 2008, Rezension)
  • The Strangler (Neues Buch Januar 2007)

Rezensionen zu den Büchern von William Landay

  1. Endlich wieder ein exzellenter, spannender Krimi abseits der…

    Rezension von Marie zu "Verschwiegen"
    Endlich wieder ein exzellenter, spannender Krimi abseits der herkömmlichen Muster, in dessen Mittelpunkt nicht Opfer, Tat oder Ermittlung stehen, sondern der Verdächtige und seine Familie, das Zerbrechen eines Lebensplans und die Angst vor dem, was in einem Menschen steckt. Landay braucht sich vor Altmeister Grisham nicht zu verstecken. Die Konflikte, die Andy mit sich selbst, seinem Sohn, seiner Frau, seinen Kollegen, usw. hat, schildert der Autor glaubhaft und plausibel, ebenso wie den…
  2. Mein erster Justizthriller. *gaensebluemchen* hatte es mir vor…

    Rezension von Suu zu "Verschwiegen"
    Mein erster Justizthriller. *gaensebluemchen* hatte es mir vor langer Zeit einmal Nahe gelegt. Am besten ist dieser Justizthriller als "raffiniert" zu bezeichnen. Der Erzählaufbau ist unglaublich clever. Besonders die eingeschobenen Dialoge im Gerichtssaal sind klasse. Ich bin echt angetan, es ist kein Buch, welches man einfach vergisst. Natürlich ist nicht nur das Rechtssystem der Vereinigten Staaten ein zentrales System, sondern auch der Vater-Sohn-Konflikt. Die Protagonisten sind super…
  3. @ Kapo: Danke für deine Eindrücke zu diesem Buch. :thumleft:…

    Rezension von gaensebluemche zu "Verschwiegen"
    @ Kapo: Danke für deine Eindrücke zu diesem Buch. :thumleft: Vier Sterne sind doch auch ein großes Lob an den Autor. :wink: Zu deinem Spoiler: (Versteckter Text) Das Buch möchte ich demnächst ein zweites Mal lesen. Und ansonsten warte ich auch ungeduldig auf eine weitere Veröffentlichung des Autors.
  4. Mir hat "Verschwiegen" wirklich gut gefallen und es hat mich die…

    Rezension von Kapo zu "Verschwiegen"
    Mir hat "Verschwiegen" wirklich gut gefallen und es hat mich die kompletten 480 Seiten unterhalten, ohne auch nur einmal langweilig zu sein. Allerdings kann ich mich nicht ganz den Begeisterungsstürmen hingeben wie gaensebluemche. Irgendwie hat der letzte Kick für den fünften Stern gefehlt. (Zitat von gaensebluemche) Das stimmt allerdings. Wie die Familie durchleuchtet wurde, u.a. auch die Vorfahren von Andy, das war richtig gut und sehr fesselnd. (Zitat von gaensebluemche) Hm, also ich…