Werner Skibar - Bücher & Infos

Genre(s)
Horror

Werner Skibar Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Werner Skibar in chronologischer Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Werner Skibar

  1. Endlich geht es mit der Morbus-Reihe weiter und wieder tauchen…

    Rezension von Ambermoon zu "Bei Vollmond bist du tot"
    Endlich geht es mit der Morbus-Reihe weiter und wieder tauchen wir mit der Geheimorganisation BASILISK in das düstere Wien und seine Mythen ein. Wie im Vorgängerband "Blutschwur der Donauleichen" beinhaltet auch diese Ausgabe wieder zwei Kurzgeschichten, welche ich Euch mit Freuden näher vorstellen möchte. Verbrennt Eure Wiener Reiseführer, reist mit mir zurück in das Jahr 1984 und lernt das wahre Wien und seine Sagengestalten und Legenden kennen - am besten bei einer schönen heißen Tasse…
  2. Wien 1984. In der Gemeindebausiedlung Hasenleiten wird der…

    Rezension von Ambermoon zu "Der Schlächter von Simmering: Morbus 5"
    Wien 1984. In der Gemeindebausiedlung Hasenleiten wird der grausam verstümmelte Leichnam der 17-jährigen Schülerin Andrea Reiter aufgefunden. Ganz Wien ist entsetzt über das Gewaltverbrechen. Doch bevor die Polizei den Mörder stellen kann, gibt es weitere grässlich zugerichtete Tote. Der Killer schlägt sogar in der übernatürlichen Bevölkerung der Stadt zu. Erst als Privatdetektiv Bernd Waidmann durch eine geheimnisvolle Klientin in den Fall hineingezogen wird, kommt Bewegung in die…
  3. Wien 1984. Schreckliche Albträume stören den Schlaf der Städter.…

    Rezension von Ambermoon zu "Die Herrin der Albträume"
    Wien 1984. Schreckliche Albträume stören den Schlaf der Städter. Finstere Mächte manipulieren die Energien von Wien. Ein geheimnisvoller Fremder sorgt für Spannungen unter den übernatürlichen Wesen. Thomas Steinbecker, Magier der Geheimorganisation BASILISK, versucht das Geheimnis hinter den seltsamen Vorgängen zu enträtseln. Doch dieses Mal kann er nicht mit der Hilfe seiner Mitstreiter rechnen. Darum schart er eine Gruppe ungewöhnlicher Verbündeter um sich: ein lebendiges Skelett, eine…
  4. Wien 1984. Vier Jugendliche auf der Flucht. Verfolgt von einem…

    Rezension von Ambermoon zu "Im Zeichen des Terrors"
    Wien 1984. Vier Jugendliche auf der Flucht. Verfolgt von einem Spezialkommando. Sie sind Testobjekte für eine Technologie, die nicht von dieser Welt stammt. Ihr Auftrag: zu töten! Es bleiben nur noch wenige Stunden, bis sie zu gnadenlosen Killermaschinen mutieren. Kann BASILISK die Vier aufhalten und Wien vor einem Blutbad bewahren? ... (Klappentext) ☠☠☠☠☠ "Der Tod kann überall lauern. Manchmal versteckt er sich besonders gut, um dann umso gnadenloser und unbarmherziger überraschend…