Volker Lechtenbrink - Bücher & Infos

Genre(s)
Kinder-/Jugend

Volker Lechtenbrink Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Volker Lechtenbrink in chronologischer Reihenfolge

  • Der Zorn der Einsiedlerin (Neues Buch Oktober 2018, Rezension)
  • Aschenputtel und weitere Märchen (Neues Buch Februar 2018, Rezension)
  • Das Buch der Spiegel (Neues Buch Februar 2017, Rezension)
  • Oliver Twist (Neues Buch März 2015, Rezension)
  • Die Nacht des Zorns (Neues Buch März 2012, Rezension)

Weitere Bücher von Volker Lechtenbrink

  • Das zweite Königreich (Rezension)
  • Mio, mein Mio (Rezension)
  • Das Schloss der Frösche
  • Sternenozean: Der Sternenbastard
  • Perry Rhodan: Die Mascantin
  • Der Steingänger
  • Der Marsch (Rezension)
  • Perry Rhodan: Der Hyperschock
  • Perry Rhodan: Planet der Mythen
  • Perry Rhodan: Havarie auf Hayok
  • Perry Rhodan: Das Blut der Veronis
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Volker Lechtenbrink

  1. (Zitat von Kapo) Wahnsinn, wie die Zeit vergeht, oder?!…

    Rezension von Hiyanha zu "Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel"
    (Zitat von Kapo) Wahnsinn, wie die Zeit vergeht, oder?! :shock: Heute sind sie 20 und 17 Jahre alt. O:-) Und da die Kiddies inzwischen kein Interesse mehr an diesem Buch haben, sollte ich es vielleicht echt noch mal für mich selber lesen. :love:
  2. (Zitat von Hiyanha) Irgendwie witzig, das jetzt so zu lesen wie…

    Rezension von Kapo zu "Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel"
    (Zitat von Hiyanha) Irgendwie witzig, das jetzt so zu lesen wie alt Deine Kinder damals waren. :lol: Ich bin schon nicht der große Tintenherz-Fan, aber habe Cornelia Funke hier nochmals eine Chance gegeben. Ist ja auch nicht wirklich vergleichbar mit einer ziemlich langen Trilogie, dieses sehr kurze Weihnachtsbuch. Es hat schon Spaß gemacht, war leicht zu lesen, es gab ein paar witzige Stellen, aber trotzdem werde ich es wohl schon bald wieder vergessen haben. Seicht und leicht, aber…
  3. 1993 begann meine Leidenschaft für Siegfried Lenz mit der…

    Rezension von Nungesser zu "Das Feuerschiff"
    1993 begann meine Leidenschaft für Siegfried Lenz mit der Schullektüre «Das Feuerschiff» (11. Klasse Deutschunterricht) Nach über 25 Jahren und ein paar weiteren Romanen von Lenz später, wollte ich mal prüfen, ob ich auch weiterhin so begeistert von diesem Text sein kann. Und ja, das bin ich. Auf gerade mal 100 Seiten schafft es Lenz ganz viele Themen abzudecken: ein Vater-Sohn-Konflikt, die Möglichkeit unbewaffneten Widerstandes, Heldentum und Pflichtbewusstsein, um mal die offensichtlichsten…
  4. Klappentext: Im Süden Frankreichs sterben mehrere Männer –…

    Rezension von Marie zu "Der Zorn der Einsiedlerin"
    Klappentext: Im Süden Frankreichs sterben mehrere Männer – angeblich sind sie dem Biss der Einsiedlerspinne zum Opfer gefallen. Allerdings reicht das Gift einer einzigen Spinne nicht aus, um einen Menschen zu töten. Adamsberg und sein Team von der Brigade Criminelle des 13. Pariser Arrondissements ermitteln. Seine Nachforschungen führen den eigenwilligen Kommissar zu einem Waisenhaus bei Nîmes und zu einer Gruppe von Jungen, die dort in den 1940er-Jahren lebte. Und plötzlich erscheinen die…