Viktor Arnar Ingólfsson - Bücher & Infos

Genre(s)
Krimi/Thriller

Neue Bücher von Viktor Arnar Ingólfsson in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 09/2010: Späte Sühne (Rezension)
  • Neuheiten 05/2007: Haus ohne Spuren (Rezension)
  • Neuheiten 11/2006: Das große Buch der skandinavischen Weihnachtsgesch... (Details)
  • Neuheiten 05/2006: Bevor der Morgen graut (Rezension)
  • Neuheiten 06/2005: Das Rätsel von Flatey (Rezension)

Anzeige

Viktor Arnar Ingólfsson Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Themenlisten mit Viktor Arnar Ingólfsson Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Viktor Arnar Ingólfsson

  1. In der isländischen Botschaft in Berlin wird ein Mann ermordet.…

    Rezension von morse zu "Späte Sühne"
    In der isländischen Botschaft in Berlin wird ein Mann ermordet. Nur neun Personen kommen als Täter in Frage, allesamt sturzbetrunkene Isländer. Der Fall wird der Kripo Reykjavík übertragen. Es zeigt sich, dass der Mord keine Tat im Affekt, sondern von langer Hand geplant war. Der Ermordete stand in Verdacht, Geschäfte mit dem Sextourismus in Asien zu machen … Soweit der einigermaßen aussagekräftige Verlagstext. Mal wieder ein Island-Krimi, der aber zum Teil in Berlin spielt, wobei sich der…
  2. Viktor Arnar Ingolfsson: Haus ohne Spuren Verlag: Lübbe EJ:…

    Rezension von Janina zu "Haus ohne Spuren"
    Viktor Arnar Ingolfsson: Haus ohne Spuren Verlag: Lübbe EJ: 2007 Seiten 365 ISBN-10 3404922522 ISBN-13 978-3404922529 Inhalt Reykjavík, Anfang der 70er-Jahre: Jacob Kieler junior wird tot in seiner Villa gefunden. Erschossen. Auf der Suche nach Mordwaffe, Täter und Motiv erfährt die Kripo Reykjavík, dass einige Jahrzehnte zuvor der Vater des Toten, der Ingenieur Jacob Kieler senior, auf exakt die gleiche Weise umgebracht wurde. Es war der größte Wunsch des Vaters, auf Island ein…
  3. Nach dem Sensationsdebüt "Das Rätsel von Flatey" , das für mich…

    Rezension von morse zu "Bevor der Morgen graut"
    Nach dem Sensationsdebüt "Das Rätsel von Flatey" , das für mich der beste Krimi des letzten Jahres war, habe ich mir letzte Woche Ingolfsson zweites Werk zugelegt und war doch ziemlich enttäuscht. Aber von Anfang: Mehrere Männer werden im Morgengrauen bei der Gänsejagd ermordet, so dass die isländische Kripo von einem Serienkiller ausgehen muss. Viel mehr ist es auch nicht, man sucht Gemeinsamkeiten der Opfer, findet sie dann auch, muss sie dann wieder verwerfen und die Lösung ist an den…
  4. Kurz vorweg: Dies ist der beste Krimi, den ich dieses Jahr…

    Rezension von morse zu "Das Rätsel von Flatey"
    Kurz vorweg: Dies ist der beste Krimi, den ich dieses Jahr gelesen habe, hervorragend geschrieben (und übersetzt!), spannend, amüsant, informativ und und und Der Krimi spielt auf der isländischen Insel Flatey, auf der nur ca. 50 Personen wohnen, spielt im Jahre 1960. Diese Insel beherbergt in ihrer Bibliothek eine alte Handschrift, die ein noch nicht gelöstes Rätsel enthält. Außerdem finden ein paar Fischer auf einer kleinen, vorgelagerten Insel eine stark verweste Leiche, die, wie sich…

Anzeige