Veronika Serwotka - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Fantasy
  • * 1992 (31)
Anzeige

Neue Bücher von Veronika Serwotka in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 10/2019: Wyvern: Die Sehnsucht einer Träumenden (Details)
  • Neuheiten 07/2018: Wyvern 3. Die Ohnmacht des Barden (Details)
  • Neuheiten 06/2018: Wyvern: Die Ohnmacht des Barden (Details)
  • Neuheiten 03/2018: Trance: Als die Menschen vergaßen zu leben (Details)
  • Neuheiten 11/2017: When Oceans fade away: Anthologie (Details)

Veronika Serwotka Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Veronika Serwotka in der richtigen Reihenfolge

Wyvern Buchserie (3 Bände)

  1. Das Streben des Jägers (Rezension)
  2. Die Leidenschaft des Reiters (Rezension)
  3. Die Ohnmacht des Barden
  4. Alle Teile der Reihe anzeigen
Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Veronika Serwotka

  • Der erste Band hatte mir ja schon sehr gut gefallen, aber der zweite setzt sogar noch mal einen drauf!
    Worum gehts? Spoilerfrei!
    In Canthar spitzen sich die Ereignisse zu: Intrigen und hinterhältige Mordanschläge häufen sich, die die Kommission immer mehr belasten.
    Canthar ist ja eines der wenigen Länder, die sich mti den gefährlichen Wyvern herumschlagen müssen. Die Verbunde der gut ausgebildeten Jäger machen regelmäßig Jagd auf die fliegenden Echsen und sichern damit den Handel und die…
  • Ein wirklich tolles Setting, eindrucksvolle Charaktere, eine spannende Handlung und wichtige Botschaften: großartiger Auftakt!
    Gleich zu Beginn wird das Schema der Cantharischen Jagd vorgestellt - der Jagd auf die Wyvern: drachenähnlichen, Säure spuckenden Geschöpfen, die von mehreren Jägern in einem Verbund mit verschiedenen Aufgaben gefangen und zur Strecke gebracht werden.
    Perfekt für den Einstieg, denn man erlebt sofort eine Jagd auf eines der mächtigen Tiere, die in Lyth ´Ayrin schon seit…
  • Trance (Als die Menschen vergaßen zu leben) - Veronika Serwotka & Laura Schmolke
    Tagträumer Verlag
    280 Seiten
    Dystopie
    Einzelband
    Erscheint am 15. März. 2018
    Inhalt:
    Eine dystopische Welt, die kein Erbarmen zeigt.
    Eine Regierung, die sich selbst betrügt.
    Eine Frau, die die Zeit befreit.
    Warum wir damals unter die Erde flüchten mussten, weiß heute niemand mehr. Wir besitzen nur noch Legenden – und unsere Existenz.
    Unsere Erinnerungen, unsere Identität, unsere Lebenslust tauschten wir gegen kleine weiße…