Uwe Timm - Bücher & Infos

Uwe Timm Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Uwe Timm in chronologischer Reihenfolge

  • Ikarien (Neues Buch September 2017)
  • Freundschaft (Neues Buch September 2014, Rezension)
  • Beate und Mareile (Neues Buch September 2013)
  • Vogelweide (Neues Buch August 2013, Rezension)
  • Freitisch (Neues Buch Februar 2011, Rezension)

Weitere Bücher von Uwe Timm

  • Die Entdeckung der Currywurst (Rezension)
  • Johannisnacht (Rezension)
  • Rot (Rezension)
  • Nicht morgen, nicht gestern
  • Der Schatz auf Pagensand
  • Kopfjäger (Rezension)
  • Der Schlangenbaum
  • Kerbels Flucht
  • Heißer Sommer
  • Rennschwein Rudi Rüssel
  • Die Zugmaus
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Uwe Timm Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Uwe Timm

  1. Inhalt Eschenbach ist kurzfristig als Vogelwart auf der…

    Rezension von Buchdoktor zu "Vogelweide"
    Inhalt Eschenbach ist kurzfristig als Vogelwart auf der Vogelschutzinsel Scharhörn eingesprungen. Andere Männer in seiner Lebenssituation wandern auf dem Jakobsweg oder absolvieren kostspielige Coachings. Eschenbach hat keine Wahl; denn er braucht das Geld. Seine Software-Firma, die erfolgreich Programme zur Optimierung von Betriebsabläufen entwickelte, ist bankrott. Der Planer, der schwungvoll Arbeitsplätze vernichtete, hat seinen gesamten Besitz in der Konkursmasse verloren. Als Vogelwart…
  2. Eine ganz außergewöhnliche Anthologie zum Thema Freundschaft hat…

    Rezension von Winfried Stanzick zu "Freundschaft"
    Eine ganz außergewöhnliche Anthologie zum Thema Freundschaft hat Richard Riess in diesem wunderschönen Buch zusammengestellt. Mehr als fünfzig namhafte Autoren aus allen Bereichen von Gesellschaft, Politik und Kultur legen in unterschiedlichen Texten, Essays und Gedichten ihre ganz persönliche Sicht auf das Thema dar und reflektieren ihre eigenen Erfahrungen damit. Ein wertvolles Lesebuch ist so entstanden, ein Lebensbegleiter, dessen Texte eigene Freundschaften erinnern, vielleicht wieder…
  3. (Zitat von €nigma) Ich habe es geahnt: es trifft meinen…

    Rezension von €nigma zu "Vogelweide"
    (Zitat von €nigma) Ich habe es geahnt: es trifft meinen Geschmack nicht. [-( Ich habe einfach kein Händchen für deutsche Literatur. Die ersten ca 70 Seiten haben mir noch ganz gut gefallen, selbst wenn die Geschichte mich nicht vom Hocker gerissen hat: zwei Paare, bei denen sich jeweils einer für den Partner des Anderen interessiert. Ziemlich banal, Beziehungskisten sind eben nicht so mein Ding. Aber jetzt nach knapp 100 Seiten nervt mich das Buch nur noch. Ständig springt die Handlung hin…
  4. Klappentext: Der neue, wunderbar choreographierte und…

    Rezension von Marie zu "Vogelweide"
    Klappentext: Der neue, wunderbar choreographierte und vielschichtige Roman Uwe Timms erzählt mit hoher Intensität und zugleich fast meditativer Ruhe, präzise, schön, komisch und klug von der Macht des Begehrens, von den geheimnisvollen Spielregeln des Lebens und von der Kunst des Abschieds. Ein Mann hat alles verloren, seine Freundin, seine Geliebte, seinen Beruf, seine Wohnung, er hat einen Bankrott hinter sich und ist hoch verschuldet. Nun lebt er für eine Weile ganz allein auf einer Insel…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Uwe Timm ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.