Ulrike Schweikert - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch, Fantasy, Kinder-/Jugend
  • * 28.11.1966 (55)
  • Schwäbisch Hall

Über Ulrike Schweikert

Die deutsche Autorin Ulrike Schweikert wurde 1966 in Schwäbisch Hall geboren. Nach ihrer Banklehre arbeitete sie als Wertpapierhändlerin und studierte Geologie und Journalismus. Ihr großes Interesse an der Geschichte ihrer Heimatstadt bildete das Fundament zum ersten ihrer Bücher "Die Tochter des Salzsieders". Mit ihrem zweiten Roman "Die Hexe und die Heilige" gelang ihr ein fulminanter Bestseller, der ihr die Möglichkeit bot, ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen. Zu ihren Veröffentlichungen zählen jedoch nicht nur historische Bücher, sondern auch Fantasy- und Jugendliteratur. Diese entstanden teilweise unter dem Pseudonym Rike Speemann. Sie schrieb mehrere Serien, darunter "Die Erben der Nacht", welche eine Gruppe junger Vampire auf ihren Abenteuern durch Europa begleitet. 2004 erhielt sie den Hansjörg-Martin-Preis für ihren Roman "Das Jahr der Verschwörer".

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Ulrike Schweikert in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Ulrike Schweikert Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Ulrike Schweikert in der richtigen Reihenfolge

Charité Buchserie (3 Bände)

  1. Hoffnung und Schicksal (Rezension)
  2. Aufbruch und Entscheidung (Rezension)
  3. Neue Wege

Elisabeth / Tochter des Bischofs Buchserie (2 Bände)

  1. Die Dirne und der Bischof (Rezension)
  2. Das Antlitz der Ehre (Rezension)

Erben der Nacht Buchserie (6 Bände)

  1. Nosferas (Rezension)
  2. Lycana (Rezension)
  3. Pyras (Rezension)
  4. Dracas (Rezension)
  5. Vyrad (Rezension)
  6. Oscuri (Rezension)

Friedrichstraße Buchserie (2 Bände)

  1. Novembersturm (Rezension)
  2. Tränenpalast (Rezension)

Isaura Thalheim Buchserie (2 Bände)

  1. Das kastilische Erbe (Rezension)
  2. Das Vermächtnis von Granada (Rezension)

Jos und Sara Buchserie (2 Bände)

  1. Das Jahr der Verschwörer
  2. Die Maske der Verräter

Léon und Claire Buchserie (2 Bände)

  1. Er trat aus den Schatten
  2. Er fand sie im Licht

Nachtmahr Buchserie (3 Bände)

  1. Das Erwachen der Königin
  2. Die Schwester der Königin
  3. Das Vermächtnis der Königin

Reich der FInsternis Buchserie (2 Bände)

  1. Verwunschen (Rezension)
  2. Verdammt (Rezension)

Salzsieder Buchserie (2 Bände)

  1. Die Tochter des Salzsieders (Rezension)
  2. Das Kreidekreuz (Rezension)

Sibylla Buchserie (2 Bände)

  1. Die Hexe und die Heilige (Rezension)
  2. Die Astrologin (Rezension)

Zyklus der Drachenkrone Buchserie (3 Bände)

  1. Die Drachenkrone
  2. Das Vermächtnis des Kupferdrachens
  3. Das Drachentor

Weitere Bücher von Ulrike Schweikert

Platzierungen in der Community

Rezensionen zu den Büchern von Ulrike Schweikert

  • Bewegend und mittreißend erzählt
    Nachdem ich mit großer Begeisterung den ersten Teil „Novembersturm – Berlin Friedrichstrasse“ von Ulrike Schweikert gelesen habe, wartete ich schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung, dieser ist nun unter dem Titel „Tränenpalast – Berlin Friedrichstrasse“ im rowolt Verlag erschienen. Endlich geht die Geschichte um Lilli und deren Freunden weiter
    Wie schon im ersten Band konnte mich auch hier der flüssige und leichte Schreibstil der Autorin in seinen Bann ziehen.…
  • Ulrike Schweikert hat einen sicher sehr gut recherchierten Roman aus dem Berlin der 1920er Jahre vorgelegt, und sich viel Mühe mit der Darstellung des historischen Hintergrundes gegeben.
    Das politische und kulturelle Leben dieser Zeit hat sie in ihrem Buch so ausführlich beschrieben, dass die Protagonisten der Geschichte meiner Meinung nach darüber fast ein wenig zu kurz gekommen sind. Mit den Geschwistern Johannes und Ilse, die mit Robert und Luise gemeinsam aufgewachsen sind, und sich auch…
  • Rezension zu Die Astrologin

    • Chattys Buecherblog
    Nachdem ich vom Vorgänger Die Hexe und die Heilige schon sehr begeistert war, war ich überrascht, als ich von der Fortsetzung mit Sibylla gelesen hatte. Klar, dass ich nun unbedingt wissen wollte, was sich hinter dieser Geschichte verbirgt und ob diese mich genauso in ihren Bann ziehen würde.
    Zur Story:
    Württemberg 1620. Der Dreißigjährige Krieg zieht über Europa auf und birgt einen tragischen Schicksalsschlag für die Hebamme Sibylla: Plündernde Landsknechte aus Flandern erschlagen ihren…
  • Rezension zu Die Tochter des Salzsieders

    • Chattys Buecherblog
    Sehr gut hatte mir gleich zu Beginn die Erläuterungen zum Haller Salzsieden. Dort lernt der Leser, bevor die eigentliche Geschichte beginnt, vorab schon mal etwas Historie. Interessant fand ich hier vor allem die Namen, die aus den Siedern hervorgingen.
    Aber auch die Karte der durch die Kocher getrennten Stadt hat mir sehr gut gefallen.
    Gekonnt und sehr gut recherchiert erzählt die Autorin die Geschichte einer jungen Frau, die sich in der Männerwelt bzw. in der Welt der Salzsieders…

Themenlisten mit Ulrike Schweikert Büchern

Anzeige