Tove Alsterdal - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • auch Tove Kerstin Alsterda
  • * 28.12.1960 (63)
  • Malmö, Schweden

Neue Bücher von Tove Alsterdal in chronologischer Reihenfolge

Tove Alsterdal Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Tove Alsterdal in der richtigen Reihenfolge

Polizistin Eira-Sjödin Buchserie (3 Bände)

  1. Sturmrot (Rezension)
  2. Erdschwarz (Rezension)
  3. Nebelblau

Weitere Bücher von Tove Alsterdal

Rezensionen zu den Büchern von Tove Alsterdal

  • Rezension zu Blinde Tunnel

    • findo
    Autorin: Tove Alsterdal
    Titel: Blinde Tunnel
    Seiten: 351
    ISBN: 978-3-463-00050-3
    Verlag: Kindler
    Übersetzung: Hanna Granz
    Autorin:
    Tove Alsterdal wurde 1960 in Malmö geboren und ist eine schwedische Schriftstellerin, Journalistin und Dramatikerin. Zunächst arbeitete sie als Krankenschwester, bevor sie 1985 eine Ausbildung zur Journalistin begann. Danach arbeitete sie lange Zeit für Radio und Fernsehen, begann 1990 zudem für eine unabhängige Theatergruppe zu schreiben. Ihr Krimidebüt gab sie…
  • Rezension zu Erdschwarz

    • Annabell95
    Im Keller eingeschlossen
    In den Wäldern von Ångermanland wurde in einem verlassenen Haus eine Leiche aufgefunden. Der Mann war in einem Keller eingeschlossen und ist dort verhungert. Auch in der Bergbaugemeinde Malmberget war ein Mann verschwunden, ebenfalls in einem Keller eingeschlossen und halb verhungert. Doch er hat überlebt, weiß aber nicht warum er dort festgehalten wurde. Wie hängen diese beiden Fälle zusammen? Eira Sjödin wird von ihrem Chef Georg Georgsson mit in die…
  • Rezension zu Sturmrot

    • Chattys Buecherblog
    Der hier vorgestellte Schweden-Krimi von Tove Alsterdal erschien am 19. Juli 2022 mit dem Titel "Sturmrot" im Rowohlt Polaris Verlag und ist der erste Band der Eira Sjödin Reihe.
    Allgemeines zur aktuellen Ausgabe:
    ISBN: 978-3499007682
    Sprache: Deutsch
    Ausgabe: TB mit 480 Seiten
    Preis: 17,00 €
    oder als ebook für 9,99 €
    Originaltitel: Rotvälta
    Übersetzt durch: Hanna Granz
    Klappentext:
    Olof Hagström fährt an der malerischen Nordküste Schwedens entlang, als er einem Impuls folgt und in die Kleinstadt…
  • Rezension zu Die einzige Zeugin

    • mapefue
    Der Plot ist so realistisch wie eine Landung der Marsianer auf der Erde. Für einen
    Krimi kümmerliche Ermittlungsarbeit der schwedischen Polizei; klar -
    Ressourcen-, Personal- und Mittelknappheit; das habe ich doch bereits irgendwo gehört. Völlig irrelevante Auseinandersetzung mit gesellschaftlich brisanten
    Themen. Fantasy-Krimi vom Feinsten.
    Ich kann mir vorstellen, wie der Roman entstanden ist:
    Tove Alsterdal (Autorin): „Ulla, als ehemalige Insassin, entschuldige als Krankenschwester und…