Tove Alsterdal - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 28.12.1960 (61)
  • Malmö, Schweden

Neue Bücher von Tove Alsterdal in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Tove Alsterdal Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Tove Alsterdal in der richtigen Reihenfolge

Polizistin Eira-Sjödin Buchserie (3 Bände)

  1. Sturmrot (Rezension)
  2. Erdschwarz
  3. Nebelblau

Weitere Bücher von Tove Alsterdal

Rezensionen zu den Büchern von Tove Alsterdal

  • Rezension zu Sturmrot

    • Murphy12
    Ruhige Ermittlungen
    Dieses Buch ist der Auftakt der Trilogie über die Ermittlerin Eira Sjödin.
    Der Einstieg in den Krimi ist gut gewählt. Olof besucht nach 14 Jahren eher zufällig wieder sein Elternhaus. Aus einer Laune heraus geht er ins Haus und findet seinen toten Vater dort in der Dusche. Hierdurch beginnen Ermittlungen zur dessen Todesursache. Olof gerät selbst zunächst unter Verdacht, seinen Vater ermordet zu haben, da er vor 14 Jahren einen anderen Mord gestanden hatte. Auch dieser…
  • Rezension zu Die einzige Zeugin

    • mapefue
    Der Plot ist so realistisch wie eine Landung der Marsianer auf der Erde. Für einen
    Krimi kümmerliche Ermittlungsarbeit der schwedischen Polizei; klar -
    Ressourcen-, Personal- und Mittelknappheit; das habe ich doch bereits irgendwo gehört. Völlig irrelevante Auseinandersetzung mit gesellschaftlich brisanten
    Themen. Fantasy-Krimi vom Feinsten.
    Ich kann mir vorstellen, wie der Roman entstanden ist:
    Tove Alsterdal (Autorin): „Ulla, als ehemalige Insassin, entschuldige als Krankenschwester und…
  • Rezension zu Tödliche Hoffnung

    • Buchdoktor
    Verlagstext
    In seinem letzten Telefongespräch hatte Patrick gesagt, dass er einer entsetzlich grausamen Story auf der Spur sei. Danach hat Ally nichts mehr von ihrem Ehemann gehört. Als ein Paket mit Patricks Notizbuch bei ihr eintrifft, ahnt sie, dass etwas Schreckliches passiert sein muss. Ally hebt all ihre Ersparnisse ab und fährt nach Paris, um nach ihrem Mann zu suchen. Sie folgt seiner Spur und deckt ein Netzwerk von skrupellosen Menschenhändlern auf. Haben sie auch Patrick auf dem…
  • Rezension zu Tödliches Schweigen

    • Buchdoktor
    Verlagstext
    Es herrscht eisige Kälte, als Lars-Erkki Svanberg, ehemals der beste Skilangläufer des Nordens, brutal mit einer Axt erschlagen wird. Warum ermordet jemand einen kauzigen Einzelgänger, der seit Jahren zurückgezogen auf seinem Hof lebt? Zur gleichen Zeit erschießt in St. Petersburg ein russischer Mafiosi einen Freund und flieht Richtung Schweden. Während der Frühlingswinter am Polarkreis einzieht, laufen die Fäden in Lars-Erkkis Dorf in Nordschweden zusammen. Und ein weiterer…

Anzeige