© Privat

Toni Huber - Bücher & Infos

Genre(s)
Roman/Erzählung, Sach-/Fachbuch, Sonstiges, Jagd, Natur,

Über Toni Huber

Ich wurde im Jahr 1949 im Herzen des Werdenfelser Land`l, in Garmisch-Partenkirchen geboren, Genoss eine Ausbildung als Kaufmann im Groß-und Einzelhandel und erfüllte mir dann einen Kindheitstraum und erlernte noch das ehrbare Handwerks des Schreiners. Jedoch schlugen bei mit immer stärker die vererbten Gene, väterlicherseits, durch und es zog mich zur Jagerei. Mein Großvater war Jäger und Gastwirt und diese Gene hatte ich offenbar geerbt. Als Führer von Bayerischen Gebirgsschweißhunden und langjähriger Jagdaufseher in einem Gebirgrevier in den Ammergauer Alpen, später Pächter eines eigenen Reviers, kam ich über meinen Freund und Jagdprinz mit vielen Berufsjägerkollegen zusammen. Dort lernte ich auch den bekannten Jagdbuchautor Wildmeister Konrad Esterl kennen und wir wurden Freunde. Konrad war es auch der mich zum Schreiben brachte.

Hobbys
Jagern, Kochen, Bücher schreiben
Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Toni Huber

  1. Pirsch & Schusszeichen:...

    Im September 2018 erschien das Buch Pirsch & Schusszeichen: Lesen & interpretieren.
  2. Pirsch auf Gams, Reh un...

    Im September 2017 erschien das Buch Pirsch auf Gams, Reh und Hirsch: Faszination Bergj....

Liste der Toni Huber Bücher

 

Rezensionen zu den Büchern von Toni Huber

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Sei der erste, der eine Rezension schreibt.

Beantwortete Fragen

  1. Wer bist Du?

    Toni Huber 11.08.2019

    Mein Name ist Toni Huber und ich wohne im schönsten Fleckchen Erde, in Garmisch-Partenkirchen. Von Beruf war ich Schreiner. Von der Berufung bin ich Jäger. Ich hatte das unwahrscheinliche Glück als Jagdaufseher in einem herrlichen Gebirgsrevier in den Ammergauer Alpen wirken zu dürfen.
  2. Wie gestaltete sich Dein Weg zum Buch?

    Toni Huber 11.08.2019

    Durch meine Freundschaft zu dem Erfolgsautor und Wildmeister Konrad Esterl kam ich zum Schreiben. Bei einem unserer vielen Gespräche sagte Koni zu mit "Toni, das musst Du alles aufschreiben, das geht sonst alles verloren". Da ich ja nun nicht der geborene Autor und Schriftsteller bin, brauchte ich eine ganze Weile, um mein Erlebtes zu Papier zu bringen. Nur durch die immerwährende Aufmunterung meines Freundes hielt ich durch und das Manuskript nahm sichtlich an Umfang zu. Dann kam der schwierigste Teil, nämlich das Buch an den richtigen Verlag zu bringen. Ich erhielt viele Absagen und Angebote mit horrender Autorenbeteiligung. Zum Glück fand ich dann den Leopold Stocker Verlag in Granz, welcher sich für mein Manuskript interessierte und mir in Aussichte stellte, daraus ein Buch zu machen.
  3. Worum geht es?

    Toni Huber 11.08.2019

    In meinen ersten Buch "Pirsch auf Gams, Reh und Hirsch" geht es um jagdliche Erzählungen aus dem Leben eines Gerbirgs-Jägers. Aber nicht nur, die selbst erlebten, jagdlichen Erlebnisse stehen im Vordergrund, sondern auch die Liebe zur Natur und zur Heimat. Nicht nur Geschichten über erfolgreiche Pirschen und die ehrliche Freude am erlegten Stück bilden den Inhalt dieses reich bebilderten Buches. Auch Erzählungen über Pirschgänge, an denen ich mich letzten Endes "nur" über das Privileg freute, die herrlichen Stimmungen in der freien Natur erleben zu dürfen, finden Eingang in mein Buch und nehmen den Leser mit auf eine jagdliche Reise in die vielfältige und landschaftliche Schönheit des Ammergaues und des Werdenfelser Landl`s.
  4. Warum meinst Du braucht die Welt Dein Buch?

    Toni Huber 11.08.2019

    Allle Leser, die sich für die Jagd und Natur interessieren finden in diesem Buch eine ideale Lektüre für kurzweilige Unterhaltung mit erlebten Geschichten rund um die Faszination der Bergjagd.
  5. Es gibt bereits viele Bücher über die Jagd, warum jetzt noch eines?

    Toni Huber 11.08.2019

    Ja das ist schon richtig. Mein Buch erzählt von der Jagd in den Bergen und ist mit viel Herzblut und Liebe entstanden. Es erzählt unter anderem von der einzigartigen Jagd auf Gams im Hochgebirge sowie von der anspruchsvollen Jagd auf den kleinen Hahn (Birkhahn). In Österreich zählt diese Gattung zusammen mit dem großen Hahn (Auerhahn) noch zum jagdbaren Wild.
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Toni Huber ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.