Tom Schilling - Bücher & Infos

Genre(s)
Fantasy

Neue Bücher von Tom Schilling in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Tom Schilling Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Weitere Bücher von Tom Schilling

Rezensionen zu den Büchern von Tom Schilling

  1. Pauline Lichtenberg ist 14 Jahre alt und hat einen Freund namens…

    Rezension von Winfried Stanzick zu "Feldpost für Pauline"
    Pauline Lichtenberg ist 14 Jahre alt und hat einen Freund namens Nick. Eines Tages bekommt sie einen Anruf von der Briefermittlungszentrale der Post, in dem die Zustellung eines vor 97 Jahren an eine Namensvetterin von ihr aufgegebenen Feldpostbriefs angekündigt wird. Als sie den Brief erhält und öffnet, liest sie: „Liebste Pauline, das Sterben geht weiter. Kein Ende in Sicht. GROSSER GOTT. Was ist nur aus uns geworden! Wenn ich es schaffe, unversehrt aus diesem sinnlosen Krieg herauszukommen…
  2. Aus der Amazon.de-Redaktion: "Lacy Houghton hat es eilig. Soeben…

    Rezension von Kasalla zu "19 Minuten"
    Aus der Amazon.de-Redaktion: "Lacy Houghton hat es eilig. Soeben hat sie erfahren, dass es an der High School ihres Sohnes Peter im beschaulichen Sterling in New Hampshire ein Massaker gegeben haben soll. Ein Amokläufer hat zehn Schülerinnen und Schüler in den Tod gerissen. Jetzt will Lacy wissen, ob Peter eines der Opfer ist. Als ein Mädchen seinen Namen nennt, fragt sie, wo sie Peter Houghton finden kann. Und das Mädchen antwortet: „Er ist der, der schießt“. Für Lacy Houghton bricht eine Welt…
  3. In 19 Minuten kann man das Gras in seinem Vorgarten mähen, die…

    Rezension von Sonnenschein185 zu "Neunzehn Minuten"
    In 19 Minuten kann man das Gras in seinem Vorgarten mähen, die Haare färben oder einen Kuchen backen. Man kann die Wäsche für eine fünfköpfige Familie falten. 19 Minuten kostet es, von der Grenze zu Vermont nach Sterling, New Hampshire, zu fahren. In 19 Minuten kann man die Welt zum Stillstand bringen oder einfach aus ihr herausfallen. 19 Minuten kostet es, Rache zu nehmen. Das hat der 17-jährige Peter Houghton getan. Noch weiß niemand in Sterling, wofür, doch mit diesem unaussprechlichen Akt…
  4. Huhu, ich hoffe es gibt noch keinen Thread zu diesem Buch, wenn…

    Rezension von dYna zu "Das Haus / House of Leaves"
    Huhu, ich hoffe es gibt noch keinen Thread zu diesem Buch, wenn ja konnte ich ihn leider nicht finden und entschuldige mich schonmal. :) Klappentext: Aus dem Amerikanischen von Christa Schuenke, unter Mitarbeit von Olaf Schenk. Als der Pulitzer-Preisträger Will Navidson mit seiner Frau und den beiden Kindern in das Haus zieht, ahnt er nicht, wie hier sein Leben aus den Fugen geraten wird. Ganz beiläufig filmt er die alltäglichen Vorgänge in den Zimmern und Fluren; ganz beiläufig muss er…

Anzeige