Tobias Elsäßer - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Kinder-/Jugend
  • * 1973 (49)

Neue Bücher von Tobias Elsäßer in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Tobias Elsäßer Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Tobias Elsäßer in der richtigen Reihenfolge

Eden Park Buchserie (2 Bände)

  1. Der neunte Würfel
  2. Das schwarze Loch

Linus Lindbergh Buchserie (3 Bände)

  1. Linus Lindbergh und der Riss in der Zeit (Rezension)
  2. Linus Lindbergh und die Invasion der Roboter
  3. Linus Lindbergh und die fünfte Dimension

Weitere Bücher von Tobias Elsäßer

Rezensionen zu den Büchern von Tobias Elsäßer

  • Rezension zu Play

    • SaintGermain
    Jonas, der gerade die Schule abgeschlossen hat, entdeckt die App "MASCHINE", die die Zukunft voraussagen kann. Dazu nutzt sie alles, was man im Internet oder auf digitalem Weg finden kann. Die Zukunft, die Jonas vorausgesagt wird, behagt ihm aber gar nicht und so versucht er seine Zukunft zu ändern.
    Das Cover ist sehr ansprechend gemacht, passt zum Genre und zur Inhaltsangabe und der Rahmenhandlung des Buches. Das Gesicht wirkt durch die einfachen Striche natürlich digital, der verschwommene…
  • Rezension zu One: Die einzige Chance

    • Dark Mousy
    Inhalt
    Samuel Pinaz ist der Sohn eines reichen Unternehmers, doch so leben wie sein Vater will er nicht. Um für sich neu anzufangen, verlässt er Hongkong. Nach einem Zwischenstopp in Frankfurt soll es weiter nach London gehen zu seiner Mutter, doch der Plan geht nicht auf. Die Wirren einer politischen Revolution durchkreuzen seine Reisepläne. Plötzlich herrscht in Deutschland der Ausnahmezustand. Zu allem Übel stolpert Samuel über einen bestialischen Mord. Gestrandet in einem Land, in dem…
  • Rezension zu Linus Lindbergh und der Riss in der Zeit

    • ClaudiasBuecherregal
    Ich heiße Linus und bin Erfinder! Na gut, eigentlich will ich erst einer werden und momentan komme ich mir eher wie ein untalentierter Sprössling meiner überdrehten Erfinderfamilie vor, aber das kann sich ja noch zurechtwachsen. Bei uns wird es immerhin nie langweilig. Wir wohnen mitten auf einem Flughafen und es kann durchaus passieren, dass man in unserer Küche einem Tornado begegnet oder sich plötzlich im Weltraum befindet. Aber alle Erfindungen haben mir immer noch nicht meinen Vater…
  • Rezension zu Für niemand

    • DarkAurora
    Meine Meinung:
    Ein rasantes Jugenbuch, bei dem sich drei Jugendliche in einem Chat zum Selbstmord verabreden: Marie, Sammy und Nidal. Ein weiterer Jugendlicher, Yoshua, ist Hobbyprogrammierer und hat ein Programm entwickelt, mit dem er Chatprotokolle mitlesen kann. Beim Testen stößt er dabei genau auf den Chat, in dem sich die drei anderen unterhalten. Sein Entschluss steht fest: Er will den gemeinsamen Selbstmord verhindern!Dieses Buch behandelt ein Thema, das schon sehr oft in den Medien…

Anzeige