Tino Hemmann - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung, Kriegs-/Politroman, Science-Fiction
  • * 1967 (57)
  • Leipzig

Neue Bücher von Tino Hemmann in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 07/2014: Der Sachse lässt das Töten nicht (Details)
  • Neuheiten 05/2014: Auf Wiedersehen, Bastard! Komplette Trilogie (Details)
  • Neuheiten 03/2014: Showdown in Kroatien (Details)
  • Neuheiten 08/2013: Die Stimmen von Moskau (Details)
  • Neuheiten 06/2013: Die Schlacht in Magnitogorsk (Details)

Tino Hemmann Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Tino Hemmann in der richtigen Reihenfolge

Auf Wiedersehen, Bastard! Buchserie (3 Bände)

  1. Die Schlacht in Magnitogorsk
  2. Die Stimmen von Moskau
  3. Showdown in Kroatien

David Knackmann Buchserie (3 Bände)

  1. David Knackmann und der Fluch des Kristalls
  2. David Knackmann und die Rettung von König Benny
  3. David Knackmanns unglaubliche Vorlesenacht der vierten Klassen

Der Rat der Planeten Buchserie (5 Bände)

  1. Fünfeinhalb Irre im All
  2. Invasion der Robomutanten
  3. Die Rache der Zwillinge
  4. Das intergalaktische Trauerspiel
  5. Die Kaiserin des Reiches Altoria

Kommissar Holger Hinrich Buchserie (5 Bände)

  1. Nomenclatura - Leipzig in Angst (Rezension)
  2. 500 Stufen über Leipzig (Rezension)
  3. Vogelgrippe (Rezension)
  4. Quod erat demonstrandum (D)
  5. Tote Leiche

Weitere Bücher von Tino Hemmann

  • Silberauge: Die Abenteuer des Henrik Jones
  • Und weil die Stunde kommt
  • Mutanta. Die Menschfabrik (Rezension)
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Tino Hemmann

  • Rezension zu Hugo. Der unwerte Schatz

    • Rosalita
    Leider kann ich der allgemeinen Begeisterung, die v.a. in der Leserunde zu beobachten war, nicht folgen.
    Ich war gleich voller Enthusiasmus mit dabei, als dieses Buch vorgeschlagen wurde, weil mich die Thematik sehr interessiert und ich eigentlich noch kein Buch darüber gelesen habe. Auch der Klappentext war sehr vielversprechend.
    Leider war ich schon nach den ersten Kapiteln sehr enttäuscht. Stil und Sprache ließen sehr zu wünschen übrig. Ich habe – auch wenn das jetzt etwas überheblich…
  • Rezension zu 500 Stufen über Leipzig

    • K.-G. Beck-Ewe
    Nun habe ich auch diesen "Krimi" von Tino Hemmann gelesen und ich würde zunächst einmal behaupten wollen, dass dieses Buch wesentlich besser in die Ecke "Erzählungen" passt, als in die "Krimi"-Ecke, weswegen es ganz gut ist, dass der Roman hier eingestellt wurde.
    Wenn man den dreizehnjährigen Sebastian so über Politik und Gesellschaft reden hört - und dass, obwohl er eigentlich kaum eine formale Bildung genossen hat - müsste man eigentlich alle Kinder von der Schule nehmen, damit sie einen…
  • Rezension zu Nomenclatura: Leipzig in Angst

    • K.-G. Beck-Ewe
    Klappentext:
    Kommissar Hinrich von der Leipziger Kripo tappt völlig im Dunklen. Innerhalb von vierzig Stunden werden im Großraum Leipzig vier Jungen entführt, alle tragen den Namen Erik und sind neunjährig. Es findet sich ein Dokument, fast 500 Jahre alt, das berichtet über Erik von Burgund, der einst Jungen aus dem Umland in eine Scheune sperrte und damit drohte, diese anzuzünden, würde die Stadt nicht vor den Katholiken kapitulieren. Dem Dokument nach hat der Niederländer seine Drohung…
  • Rezension zu Mutanta. Die Menschfabrik

    • Susannah
    Klappentext:
    Jonny, Kind einer schwarzen Hure und eines weißen Freiers, verbringt die Kindheit in San Francisco. Mit dreizehn Jahren lernt er den Boxer Winner kennen. Finanziell am Boden, lassen sich beide auf ein Geschäft ein. Sie sollen Drogen durch die USA transportieren. Die Polizei kommt ihnen auf die Spur, beide werden festgenommen. Ihnen drohen harte Strafen. Es kommt jedoch zu keiner Verhandlung. Statt dessen bringt man beide auf eine Insel, auf der ein geheimes wissenschaftliches…