Thomas Mann - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Klassiker, Kinder-/Jugend
  • auch Paul Thomas Mann
  • * 06.06.1875
  • Lübeck
  • † 12.08.1955

Neue Bücher von Thomas Mann in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Thomas Mann Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Thomas Mann in der richtigen Reihenfolge

Joseph und seine Brüder Buchserie (4 Bände)

  1. Die Geschichten Jaakobs (Rezension)
  2. Der junge Joseph (Rezension)
  3. Joseph in Ägypten (Rezension)
  4. Joseph der Ernährer

Tagebücher Buchserie (7 Bände)

  1. Tagebücher 1918-1921
  2. Tagebücher 1933-1934
  3. Tagebücher 1935-1936
  4. Tagebücher 1937-1939
  5. Tagebücher 1940-1943
  6. Tagebücher 1949-1950
  7. Tagebücher 1951-1952

Weitere Bücher von Thomas Mann

Platzierungen in der Community

Rezensionen zu den Büchern von Thomas Mann

  • Rezension zu Felix Krull

    • Frau Sonne
    Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull von Thomas Mann
    In meiner Schulzeit, die nun schon länger her ist, habe ich einmal den "Tod in Venedig" von Thomas Mann gelesen. Ich fand die Geschichte damals so eigenartig und auch bedrückend, dass ich mich bisher an kein Werk von Thomas Mann mehr herangewagt habe.
    Als ich mir nun "Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull" zu lesen vornahm, war ich zunächst einmal recht skeptisch, ob ich denn mit dem Roman zurecht kommen würde.
    Erzählt wird die…
  • Rezension zu Der Zauberberg

    • beedaddy
    Der Inhalt des Buches dürfte hinlänglich bekannt sein. Grob umrissen geht es um Hans Castorp, der seinen Vetter Joachim Ziemßen für drei Wochen in einem Lungensanatorium in Davos besuchen möchte. Das Sanatorium und seine “Gäste” üben jedoch einen eigenartigen Reiz auf Castorp aus. Abgelegen in den Schweizer Alpen, scheint hier die Zeit anders zu verlaufen. Seinen Teil trägt dazu bei, dass die Tagesabläufe hier einem strikten, immerzu gleichen Schema folgen. Die ausgiebigen…
  • Rezension zu Buddenbrooks

    • Libero
    Auch wenn ich für diesen anspruchsvollen Roman eine Weile gebraucht habe und mich durch einige der langwierigeren Abschnitte ein bisschen "durchkämpfen" musste, handelt es sich aus meiner Sicht hier um ein einzigartiges und lesenswertes Buch. Der Roman lebt einerseits von den Charakteren, aber auch von der überzogenen Darstellung, die der Autor an vielen Stellen gewählt hat.
    Das habe ich einerseits auch so empfunden. Andererseits denke ich, dass bei diesem Roman vor allem der Weg das Ziel ist.…
  • Rezension zu Das Eisenbahnunglück

    • Nungesser
    Der Autor:
    Thomas Mann (geboren am 06. Juni 1875 in Lübeck, gestorben am 12. August 1955 in Zürich) gilt als einer der bedeutendsten deutschsprachigen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. 1929 erhielt er für seinen Roman "Buddenbrooks" den Literaturnobelpreis.
    Inhalt:
    Der Band enthält auf fast siebzig Seiten vier Kurzgeschichten, sowie ein Nachwort (6 Seiten)
    Wie Jappe und Do Escobar sich prügelten (20 Seiten, erstmals veröffentlicht in 1911 ) - es wird von einem lange zurück liegenden…

Themenlisten mit Thomas Mann Büchern

Anzeige