Theresa Prammer - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Humor & Satire
  • * 1974 (48)

Neue Bücher von Theresa Prammer in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Theresa Prammer Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Theresa Prammer in der richtigen Reihenfolge

Carlotta Fiore Buchserie (3 Bände)

  1. Wiener Totenlieder (Rezension)
  2. Mörderische Wahrheiten (Rezension)
  3. Die unbekannte Schwester (Rezension)

Rezensionen zu den Büchern von Theresa Prammer

  • Rezension zu Lockvogel

    • Oztrail
    Neues Dreamteam in Ermittlerkreisen?
    Das Cover zieht die Blicke auf sich: Roter Hintergrund mit langen Wimpern, der Augenaufschlag eines Lockvogels.
    Zu Beginn gibt es einen Prolog der mit dem Tot eines Aushilfskellners im Pool endet. Tatort war der Pool im Haus es Starregisseurs Alexander Steiner. War es ein Unfall oder Mord?
    Toni Lorenz, Schauspielschülerin, eine Katastrophe für sich, findet heraus, dass ihr gesamtes Geld einschließlich des Schmucks ihrer Großmutter gestohlen wurde. Von ihrem…
  • Echt?! Mir war gar nicht klar, dass es sich um eine Trilogie handelt. Aber jetzt, wo ich es lese - passen würd es schon, wenn auch ein bisschen schade .
    Ich hab es gerade ausgelesen und das waren meine Eindrücke zu dieser vielschichtigen und spannenden Geschichte:
    Der Titel hat bei mir andere Vorstellungen geweckt als das, was sich letztlich dahinter verborgen hat. Mit einigem Nachdenken kam ich auf ein paar mögliche Verbindungen, aber mehr als ein na ja, vielleicht ist es nicht ganz von der…
  • Guter Krimimit Schwächen
    Das Buchwurde mir vom Buchhändler meines Vertrauens empfohlen und ich habe es innerhalbweniger Tage durchgelesen. Ich habe schon länger keinen Krimi gelesen, was einVor- oder ein Nachteil sein kann.
    Weder imKlappentext noch in der Frontispizseite war ersichtlich, dass es schon ein Buchmit der Ermittlerin gab. Im Text wurde dann immer wieder Bezug auf dieGeschichte dieses Romanes genommen, was mich häufig störte. Hätte ich gewusst,dass es schon ein Band gibt, hätte ich…
  • Rezension zu Wiener Totenlieder

    • Frühlingsfee
    Warum kommt in der Wiener Oper in jeder Vorstellung einer der Sänger ums Leben?
    Wer hätte davon einen Vorteil?
    Schnell stellt sich heraus, dass es Morde und keine Unfälle sind - und es geht fast jeden Abend so weiter.
    Die Polizei greift zu ungewöhnlichen Mitteln und schleust zwei Undercover-Ermittler ein: Carlotta Fiore, die die Oper wie ihre Westentasche kennt, da ihre Mutter eine berühmte Opernsängerin war; und Konrad Fürst, der aus unbekannten Gründen aus dem Polizeidienst ausgeschieden…

Themenlisten mit Theresa Prammer Büchern

Anzeige