Sven-Eric Wehmeyer - Bücher & Infos

Neue Bücher von Sven-Eric Wehmeyer in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Sven-Eric Wehmeyer Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Weitere Bücher von Sven-Eric Wehmeyer

Rezensionen zu den Büchern von Sven-Eric Wehmeyer

  1. Klappentext: Sie sieht Dinge, die andere nicht sehen … grausame…

    Rezension von Chattys Buecherblog zu "Das Auge"
    Klappentext: Sie sieht Dinge, die andere nicht sehen … grausame Dinge … Menschen, die sterben … Blut … Sie glaubt an ihre Visionen … Sie glaubt, dass diese Bilder reale Begenbenheiten zeigen...Morde...Vielleicht hat sie recht … vielleicht ist sie einfach nur wahnsinnig …Wer weiß? Bodie rutschte und zappelte auf dem Stuhl mit der steinharten Rückenlehne herum, um irgendwie eine bequeme Sitzposition zu finden. (1. Satz) Mein Leseeindruck: Wie von seinen bisherigen Hardcore Romanen gewohnt,…
  2. Eigenzitat aus amazon.de: Statistisch gesehen istFliegen die…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "Flug und Angst"
    Eigenzitat aus amazon.de: Statistisch gesehen istFliegen die sicherste Fortbewegungsmöglichkeit – wenn auch nicht unbedingt dieumweltfreundlichste. Doch es ist auch diejenige, bei der wir am Meisten dieKontrolle über unser Sein aufgeben, denn als Nicht-Piloten ist man in einerlänglichen stählernen Zigarre ganz den Fähigkeiten und den Ideen der Mannschaftausgeliefert. Und den Gesetzen einer Physik, die vielen gar nicht richtigverstehen. Stephen King und BevVincent haben als langjährige Flieger…
  3. Beschreibung: Knapp 1 Jahr ist seit dem letzten…

    Rezension von Lee-Lou zu "Das Spiel: Tod"
    Beschreibung: Knapp 1 Jahr ist seit dem letzten Aufeinandertreffen mit der Fannelli-Familie vergangen. Trotzdem hat Amy Lambert sehr mit ihrer Trauer zu kämpfen. Die Gewissheit, dass Monica durch ihre eigene Hand getötet wurde, gibt ihr zumindest ein wenig Trost, um besser mit der Situation umzugehen. Doch ihr Glaube ist ein Irrtum. Monica ist bereits wieder auf dem Weg zu ihr. Sie will Rache und sie will das Spiel ein für alle Mal beenden - koste es was es wolle! Persönliche Meinung:…
  4. Klappentext: Im Herbst 2008 wurde die Lambert-Familie im…

    Rezension von Lee-Lou zu "Das Spiel: Rache"
    Klappentext: Im Herbst 2008 wurde die Lambert-Familie im amerikanischen Hinterland Opfer der Fannelli-Brüder. Von den beiden Verbrechern überwältigt, mussten die Lamberts buchstäblich durch die Hölle gehen. Sie haben überlebt - und zurückgeschlagen. Aber es ist noch nicht vorbei, denn einer der Fannelli-Brüder sinnt auf Rache. Und er bleibt nicht alleine. Das Spiel geht weiter ... Persönliche Meinung: Ein paar Monate nachdem Familie Lambert ein Martyrium durchlebt und überlebt hat, versuchen…

Anzeige