Sunil Mann - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 21.06.1972 (52)

Neue Bücher von Sunil Mann in chronologischer Reihenfolge

Sunil Mann Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Sunil Mann in der richtigen Reihenfolge

Gabriel Buchserie (3 Bände)

  1. Immer dieser Gabriel
  2. Neue Freunde für Gabriel
  3. Gabriel und das große Tohuwabohu

Privatdetektive Marisa Greco und Bashir Berisha Buchserie (3 Bände)

  1. Der Schwur
  2. Das Gebot
  3. Der Kalmar (Rezension)

Vijay Kumar Buchserie (7 Bände)

  1. Fangschuss
  2. Lichterfest
  3. Uferwechsel (Rezension)
  4. Familienpoker (Rezension)
  5. Faustrecht
  6. Schattenschnitt
  7. Gossenblues (Rezension)

Weitere Bücher von Sunil Mann

Rezensionen zu den Büchern von Sunil Mann

  • Rezension zu Uferwechsel

    • Bellis-Perennis
    Hat mich gut unterhalten - Vijay Kumar ermittelt ...
    Dieser Krimi ist mein erster von Sunil Mann.
    Hauptfigur ist Vijay Kumar, ein Privatdetektiv, dessen Eltern aus Indien in die Schweiz eingewandert sind, und einen gut gehenden Imbiss betreiben. In diesem dritten Fall muss sich Vijay mit mehreren toten jungen Männern beschäftigen, die beim ersten Hinsehen sogar nichts gemeinsam haben. Doch bei näherer Betrachtung entdeckt Vijay Kumar, dass eine Beratungsstelle namens „Sanduhr“ eine nicht…
  • Rezension zu Der Kalmar

    • Bellis-Perennis
    Schauplatz Zürich - der 3. Fall für die "Agentur für unliebsame Angelegenheiten" In diesem 3. Fall für das Zürcher Privatermittler-Duo Marisa Greco und Bashir Berisha kreuzen sich ihre Wege nicht nur abermals mit Joy (der Prostituierten aus dem ersten Fall) sondern auch mit dem Auftragskiller Herbert „Kalmar“ Russo. Der soll nämlich, nach Jahren des „Schläfertums“ den Mafioso Lorenzo Sposato, der in der Schweiz untergetaucht ist, eliminieren.
    Doch Russo scheint ein wenig aus der Übung zu sein,…
  • Rezension zu Gossenblues

    • K.-G. Beck-Ewe
    Klappentext:
    Er hatte alles und fiel ganz tief.
    Jetzt ist er tot.
    Unfall, Selbstmord oder Mord?
    Am Grab seines Vaters trifft Vijay Kumar auf eine merkwürdige Frau. Sie beauftragt den Privatdetektiv, nach Gaudenz Pfister zu suchen. Vjays Nachforschungen bringen ans Licht, dass Pfister als Obdachloser unter dem Spitznamen >Fischli< auf der Straße lebt. Dpch hätte der einstige Banker genug Geld für einen Neuanfang haben müssen.
    Wenig späte rist nicht nur Gaudenz Pfister, sondern auch Vijays…
  • Rezension zu Familienpoker

    • K.-G. Beck-Ewe
    Klappentext:
    Ein Arzt spielt Schicksal und
    Privatdetektiv Vijay Kumar verspielt seinen Glauben an das Gute
    "Finde mich!" Noemis Auftrag ist so absurd, dass Privatdetektiv Vijay Kumar ihn ablehnt. Stattdessen springt er im Cateringservice seiner Freundin Manju ein, als diese einen indisch aussehenden Kellner beötigt. Unverhofft trifft er auf der Party Noemi wieder. Erst jetzt versteht er das Problem des Mädchens: Es will unbedingt wissen, wer seine leiblichen Eltern sind.
    Was als einfacher…