© Privat

Stefanie Margret - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch

Über Stefanie Margret

Stefanie Margret, geborten 1987, studierte Mathematik und Physik und unterrichtet an einem Gymnasium. 2014 veröffentlichte sie ihr Debüt, den historischen Roman »Bona Fide – In Treu und Glauben«. 2020 erschien ihr zweiter Roman »Tauerngold« als Auftakt einer mehrbändigen Saga über das 16. Jahrhundert, der die Leser von den schillernden Kaufmannspalästen in Augsburg bis in die dunkle Welt des spätmittelalterlichen Bergbaus führt. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in NRW.

Hobbys
Lesen (natürlich am Liebsten Historisches), alles rund um Geschichte und Naturwissenschaften und vor allem meine Familie!

Inhaltsverzeichnis

Stefanie Margret Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Stefanie Margret in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Stefanie Margret in der richtigen Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Stefanie Margret

  1. Auf der Suche nach dem Gold Der Kampf um ihr Goldbergwerk hat…

    Rezension von nirak zu "Im Schatten der Tauern"
    Auf der Suche nach dem Gold Der Kampf um ihr Goldbergwerk hat die Kaufmannswitwe Adelia und Jakob dem Bergknappen bis ins entlegene Defereggen getrieben. Das Berggericht in Matrei hatte ihnen nicht zum erhofften Erfolg geholfen und so müssen die zwei nun eine sichere Unterkunft für den Winter finden. Neue Ideen müssen her und der Hof seiner Eltern erscheint Jakob ein guter Plan, um den Winter 1524/25 zu überstehen. Mit den Schwierigkeiten auf dem Hof hatte der Bergknappe nicht gerechnet. Auf…
  2. Goldsuche im 16. Jahrhundert Jacob hat den langen Weg nach…

    Rezension von nirak zu "Tauerngold"
    Goldsuche im 16. Jahrhundert Jacob hat den langen Weg nach Augsburg angetreten, um sein Recht bei einem Kaufmann durchzusetzen. Er trifft aber nur die Gattin Adelia in ihrem Heim an, von ihrem Mann ist weit und breit nichts zu sehen. Schließlich entdecken sie ihn gemeinsam, ermordet in einer Gasse. Nur die Flucht aus der Stadt kann das Leben von Adelia noch retten. Die Frage, in welche Geschäfte war ihr Mann involviert, drängt sich auf. Jakob ist Bergknappe und erzählt von einem Bergwerk in den…
  3. Klappentext Augsburg 1524:Die Ermordung ihres Mannes beendet jäh…

    Rezension von wiechmann8052 zu "Tauerngold"
    Klappentext Augsburg 1524:Die Ermordung ihres Mannes beendet jäh das sorgenfreie Leben von Kaufherrin Adelia. Unvermittelt steht sie vor dem finanziellen Ruin und vor immer neuen Fragen, in welche Geschäfte ihr Gatte verstrickt war. Mit dem Auftauchen des rauen Bergknappen Jakob scheint ein Schuldiger gefunden. Doch als auch Adelias eigenes Leben in Gefahr gerät, ist Jakob plötzlich der Einzige, dem sie noch trauen kann.Eine atemlose Flucht über die winterlichen Alpen beginnt, auf der Jakob und…
  4. Tauerngold, ein historischer Roman um 1524. Das Cover ist schon…

    Rezension von *Katrin* zu "Tauerngold"
    Tauerngold, ein historischer Roman um 1524. Das Cover ist schon mal ein Hingucker. Verschneite Berge, düsterer Wald, eine elegante Dame, welche in die Ferne schaut. Goldener Rahmen, den ich mir abgesetzt gewünscht hätte. Der Schriftzug des Titels in Gold und verschnörkelt. Das das "G" von Tauerngold extra hervorgehoben wurde, gefällt mir sehr gut. Im Buch ist eine Karte. Geplante Route, tatsächliche Route. Weg von Augsburg nach Windisch-Matrei. Das Zitat von Phokylides ist passend zum Buch…