© Privat

Sigune Schnabel - Bücher & Infos

Genre(s)
Poesie
  • Filderstadt, Deutschland

Über Sigune Schnabel

Sigune Schnabel wurde 1981 in Filderstadt geboren und lebt in Düsseldorf. Sie studierte Literaturübersetzen und hat in zahlreichen Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht, z. B. Jahrbuch der Lyrik 2022 und 2023, Seitenstechen, Krautgarten, Wortschau und mosaik. In den letzten Jahren hat sie verschiedene Preise gewonnen, u. a. beim Thuner Literaturfestival Literaare und Ulrich-Grasnick-Lyrikpreis 2017 und beim postpoetry-Wettbewerb 2018. 2021 erhielt sie ein Merck-Stipendium der Darmstädter Textwerkstatt. 2022 wurde sie mit dem Wiener Werkstattpreis für Literatur ausgezeichnet. Zudem wurde sie im Rahmen des Landschreiber-Wettbewerbs zu einem Aufenthalt nach Neuharlingersiel eingeladen. Im Mai 2022 war sie Finalistin beim Lyrikpreis Meran. Zuletzt erschien ihr Gedichtband „Auf Zimmer drei liegt die Sehnsucht“ im Geest-Verlag (2021). Weitere Einzeltitel: Apfeltage regnen (Geest-Verlag 2017), Spuren vergessener Zweige (Geest-Verlag 2019).

Website
Website
Facebook
Facebook
Instagram
Instagram

Inhaltsverzeichnis

Anzeige

Neue Bücher von Sigune Schnabel in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 05/2021: Auf Zimmer drei liegt die Sehnsucht: Gedichte (Details)
  • Neuheiten 05/2019: Spuren vergessener Zweige: Lyrik (Details)
  • Neuheiten 09/2017: Apfeltage regnen: Gedichte (Details)

Sigune Schnabel Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 
Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Sigune Schnabel

  • Sigune Schnabels dritter Gedichtband führt uns in sieben Kapiteln und 111 Gedichten in eine magische Sichtweise unserer Welt. Für mich geht es letztlich auch hier um Identität und Beziehung aus unterschiedlichsten Blickwinkeln, und eingebunden in eine bunt gewebte Bilderwelt, die es uns erlaubt, neue Bezüge herzustellen und neue Blickwinkel auszuprobieren.
    Es ist vielleicht nicht jedermanns Sache, sich in dem Bildersturm zurechtzufinden, den diese Gedichte erzeugen. Aber für die Liebhaber der…