Sibylle Berg - Bücher & Infos

Neue Bücher von Sibylle Berg

  1. GRM: Brainfuck

    Im April 2019 erschien das Buch GRM: Brainfuck.
  2. Wunderbare Jahre: Als w...

    Im September 2016 erschien das Buch Wunderbare Jahre: Als wir noch die Welt bereisten.
  3. Der Tag, als meine Frau...

    Im Februar 2015 erschien das Buch Der Tag, als meine Frau einen Mann fand.
  4. 1865, 2015

    Im März 2014 erschien das Buch 1865, 2015.

Bücher A-Z

 

Weitere Bücher von Sibylle Berg

  • Sex 2 (Rezension)
  • Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich to... (Rezension)
  • Habe ich dir eigentlich schon erzählt...: (Rezension)
  • Playspotting 2. Neue deutsche Stücke
  • Ende gut
  • Gold
  • Die Fahrt (Rezension)
  • Und ich dachte, es sei Liebe Abschiedsbriefe von F...
  • Lasst uns roh und garstig sein: Die schönsten Weih...
  • Vielen Dank für das Leben (Rezension)
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Sibylle Berg

  1. (Zitat von Marie) Ja, ich denke, das ist eine Menge Arbeit und…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "GRM: Brainfuck"
    (Zitat von Marie) Ja, ich denke, das ist eine Menge Arbeit und es braucht sicherlich Einiges an Disziplin, das so zu schreiben. Aber es geht mir beim Lesen auf den Zwirn - obwohl es mir nichtunbedingt schwer fällt. Es ist mehr die ständige Musterwiederholung. Und als Berufs-Sarkast fand ich die Atmosphäre einfach zu düster und unnachgiebig, und nachdem mir meine Frau bestätigt hat, dass es bis zum Ende nicht besser wird habe ich beschlossen meine Zeit anderen Titel zu widmen.
  2. Nun habe ich das Buch auch gelesen. In der Geschichte ist alles…

    Rezension von Emili zu "GRM: Brainfuck"
    Nun habe ich das Buch auch gelesen. In der Geschichte ist alles negative, oder besser gesagt, alles was sich negativ auf die Menschheit auswirken könnte, versammelt. Die erste Hälfte des Romans hat mir ausgesprochen gut gefallen, auch wenn mir die deprimierte Stimmung, Hoffnungslosigkeit, Machtlosigkeit schwer zu schaffen gemacht haben. :( Doch in der zweiten Hälfte des Romans wiederholt sich die Autorin, und bringt die Story, in meinen Augen nicht auf den Punkt. Es soll vielleicht die ganze…
  3. (Zitat von Marie) Ich finde es ebenfalls Klasse, wie die…

    Rezension von Emili zu "GRM: Brainfuck"
    (Zitat von Marie) Ich finde es ebenfalls Klasse, wie die Autorin den Roman sprachlich gestaltet. :thumleft: Nach meinem Geschmack, hört es sich zwar nicht hingerotzt an, aber schon sehr flapsig und von der Machtlosigkeit, Hoffnungslosigkeit und depressiven Gefühlen geprägt. Aber die Übergänge, sind ausgezeichnet ausgearbeitet. :thumleft: Die Übergänge sind so fließend, dass es mir auch wie pralaya :winken: geht. Ich kann schlecht aufhören zu lesen. Die Sogwirkung ist enorm
  4. (Zitat von Conor) Ausnahmsweise (!) stimme ich Dir nicht zu:…

    Rezension von Marie zu "GRM: Brainfuck"
    (Zitat von Conor) Ausnahmsweise (!) stimme ich Dir nicht zu: (Versteckter Text) Ich halte den Schluss eher für den Gipfel der Ironie, denn (Versteckter Text) Am Ende bleibt für mich eine große Leere. Sehr beeindruckend finde ich Bergs Sprachgewalt. Was klingt wie hingerotzt, ist, denke ich, das Ergebnis harter Arbeit und ständigen Feilens an Worten und Sätzen. Manchmal genial, wie sie Übergänge meistert: Als Leser glaubt man, ein Satz (eine Aussage / ein Wort) gehöre zu der Person, die…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Sibylle Berg ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.