Sebastian Fitzek - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Roman/Erzählung, Sach-/Fachbuch
  • * 13.10.1971 (50)
  • Berlin

Über Sebastian Fitzek

Der Schriftsteller und Journalist Sebastian David Fitzek hat sich durch seine Bücher zu einem der bekanntesten Thrillerautoren in Deutschland entwickelt. Er wurde im Jahr 1971 in Berlin geboren. Der Sohn einer Deutschlehrerin und eines Schuldirektors wollte in seiner Jugend eigentlich Schlagzeuger werden. Nach einem abgebrochenen Studium für Tiermedizin studierte er Jura bis zum ersten Staatsexamen. Nach dem Examen arbeitete Sebastian Fitzek bei verschiedenen Radiosendern als Chefredakteur und Programmdirektor. Im Jahr 2006 erschien sein erster Psychothriller mit dem Titel "Die Therapie". Viele seiner Bücher erreichten in den folgenden Jahren vordere Platzierungen in den Bestsellerlisten. Im Jahr 2017 war der Thriller "AchtNacht" des Schriftstellers der meistverkaufte Roman in der Bundesrepublik Deutschland. "Das Kind" war das erste seiner Bücher, welches verfilmt wurde. Neben den Psychothrillern zählen auch Sachbücher zu den Veröffentlichungen von Sebastian Fitzek.

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Sebastian Fitzek in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Sebastian Fitzek Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Sebastian Fitzek in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Sebastian Fitzek

Was ist das beste Buch von Sebastian Fitzek?

Das beste Buch von Sebastian Fitzek ist Der Augenjäger. Es wird mit durchschnittlich 4,4 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 88,2 Prozent.

  1. Zufriedenheit 88,2%: Der Augenjäger (Rezension)
  2. Zufriedenheit 87,5%: Der Augensammler (Rezension)
  3. Zufriedenheit 87%: Abgeschnitten (Rezension)
  4. Zufriedenheit 86,1%: Die Therapie (Rezension)
  5. Zufriedenheit 84,8%: Der Insasse (Details)
  6. Zufriedenheit 84,8%: Der Seelenbrecher (Rezension)
  7. Zufriedenheit 84,2%: Der Nachtwandler (Rezension)
  8. Zufriedenheit 83,7%: Amokspiel (Rezension)
  9. Zufriedenheit 82,9%: Splitter (Rezension)
  10. Zufriedenheit 82,6%: Passagier 23 (Rezension)

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit Sebastian Fitzek Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Sebastian Fitzek

  1. Klappentext: WER BIN ICH, WENN ICH SCHLAFE? In seiner Jugend…

    Rezension von Marie zu "Der Nachtwandler"
    Klappentext: WER BIN ICH, WENN ICH SCHLAFE? In seiner Jugend litt Leon Nader an Schlafstörungen. Als Schlafwandler wurde er während seiner nächtlichen Ausflüge sogar gewalttätig und deswegen psychiatrisch behandelt. Eigentlich glaubte er geheilt zu sein - doch eines Tages, Jahre später, verschwindet Leons Frau unter unerklärlichen Umständen aus der gemeinsamen Wohnung. Ist seine Krankheit etwa wieder ausgebrochen? Um zu erfahren, wie er sich im Schlaf verhält, befestigt Leon eine…
  2. Am 8.8. um 8 Uhr 8 ist es so weit. Ein Jahr lang konnte jeder…

    Rezension von ClaudiasBuecherregal zu "AchtNacht"
    Am 8.8. um 8 Uhr 8 ist es so weit. Ein Jahr lang konnte jeder einen verhassten Menschen nominieren und dessen Namen online in einen Lostopf werfen. Sobald die achtNacht beginnt, wird der "Gewinner" der Todeslotterie ausgelost und bekannt gegeben. Von dieser Sekunde an, darf jeder Jagd auf den Auserwählten betreiben, denn dieser gilt für zwölf Stunden als vogelfrei. Der Mord wird ohne rechtliche Konsequenzen bleiben und außerdem gibt es eine Belohnung von zehn Millionen Euro für den Mörder. Bis…
  3. Klappentext: Paul wird von allen Kindern im Kindergarten Pupsi…

    Rezension von Kapo zu "Pupsi & Stinki"
    Klappentext: Paul wird von allen Kindern im Kindergarten Pupsi genannt, weil er so oft pupsen muss. Deshalb will auch niemand mit ihm spielen. Das macht Paul sehr traurig. Eines Tages lernt er "Stinki" kennen, ein Stinktier, das nicht stinken kann. Sie werden sofort gute Freunde und zusammen können sie den anderen bald beweisen, wie toll sie sind. Meine Meinung: Ich war sicherlich nicht der einzige, der sich verwundert die Augen gerieben hat, dass Deutschlands bekanntester Autor für…
  4. Inhaltsangabe: Emma Stein verlässt seit einem halben Jahr das…

    Rezension von ElkeK zu "Das Paket"
    Inhaltsangabe: Emma Stein verlässt seit einem halben Jahr das Haus nicht mehr. Sie wurde vergewaltigt und der Kopf wurde ihr geschoren. Die Presse nennt den Serientäter „Der Frisör“ und Emma war sein drittes Opfer. Obwohl sie alle Symptome durch ihre Tätigkeit als Psychiaterin kennt, kann sie sich nicht zu einer Therapie aufraffen. Ihre Panik-Attacken und Paranoia treibt zuweilen Blüten, denn sie vermutet hinter jedem Mann ihren Peiniger, dessen Gesicht sie nie gesehen hat. Der „Frisör“ hat…

Anzeige