Sebastian Fitzek - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Roman/Erzählung, Sach-/Fachbuch
  • * 13.10.1971 (50)
  • Berlin

Über Sebastian Fitzek

Der Schriftsteller und Journalist Sebastian David Fitzek hat sich durch seine Bücher zu einem der bekanntesten Thrillerautoren in Deutschland entwickelt. Er wurde im Jahr 1971 in Berlin geboren. Der Sohn einer Deutschlehrerin und eines Schuldirektors wollte in seiner Jugend eigentlich Schlagzeuger werden. Nach einem abgebrochenen Studium für Tiermedizin studierte er Jura bis zum ersten Staatsexamen. Nach dem Examen arbeitete Sebastian Fitzek bei verschiedenen Radiosendern als Chefredakteur und Programmdirektor. Im Jahr 2006 erschien sein erster Psychothriller mit dem Titel "Die Therapie". Viele seiner Bücher erreichten in den folgenden Jahren vordere Platzierungen in den Bestsellerlisten. Im Jahr 2017 war der Thriller "AchtNacht" des Schriftstellers der meistverkaufte Roman in der Bundesrepublik Deutschland. "Das Kind" war das erste seiner Bücher, welches verfilmt wurde. Neben den Psychothrillern zählen auch Sachbücher zu den Veröffentlichungen von Sebastian Fitzek.

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Sebastian Fitzek in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Sebastian Fitzek Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Sebastian Fitzek in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Sebastian Fitzek

Was ist das beste Buch von Sebastian Fitzek?

Das beste Buch von Sebastian Fitzek ist Der Augenjäger. Es wird mit durchschnittlich 4,4 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 88,4 Prozent.

  1. Zufriedenheit 88,4%: Der Augenjäger (Rezension)
  2. Zufriedenheit 87,5%: Der Augensammler (Rezension)
  3. Zufriedenheit 86,9%: Abgeschnitten (Rezension)
  4. Zufriedenheit 86,1%: Die Therapie (Rezension)
  5. Zufriedenheit 84,9%: Der Seelenbrecher (Rezension)
  6. Zufriedenheit 84,7%: Der Insasse (Rezension)
  7. Zufriedenheit 84,2%: Der Nachtwandler (Rezension)
  8. Zufriedenheit 83,7%: Amokspiel (Rezension)
  9. Zufriedenheit 82,9%: Splitter (Rezension)
  10. Zufriedenheit 82,6%: Passagier 23 (Rezension)

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit Sebastian Fitzek Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Sebastian Fitzek

  1. Die 15-jährigen Feline verschwindet spurlos. Seit Wochen hat sie…

    Rezension von ClaudiasBuecherregal zu "Playlist"
    Die 15-jährigen Feline verschwindet spurlos. Seit Wochen hat sie niemand mehr lebend gesehen. Doch dann findet ein von der Mutter privat engagierter Ermittler heraus, dass die Playlist von Felines MP3 Player verändert wurde. Ob das Mädchen dieses bewusst steuern kann, um Hinweise auf ihren Aufenthaltsort zu geben? Das Rätselraten um die Playlist beginnt und plötzlich startet ein Alptraum erneut, denn Täter und Ermittler kennen sich bereits und ihre Aufeinandertreffen hinterlassen stets eine…
  2. Der erste letzte Tag von Sebastian Fitzek Über das Buch:…

    Rezension von backmausi81 zu "Der erste letzte Tag"
    Der erste letzte Tag von Sebastian Fitzek Über das Buch: Verlag: Droemer Format: Taschenbuch Preis: 16 Euro Erschien: April 2021 ISBN: 9783426283868 Seiten: 264 Originalsprache: Deutsch Genre: Roman Inhalt: Livius Reimer maht sich auf den Weg von München nach Berlin, um seine Ehe zu retten. Als sein Flug gestrichen wird, muss er sich den einzig noch verfügbaren Mietwagen mit einer jungen Frau teilen, um die er sonst einen großen Bogen gemacht hätte. Zu schräg, zu laut, zu ungewöhnlich – mit…
  3. Jules arbeitet beim Begleittelefon. Dort können Frauen und…

    Rezension von ClaudiasBuecherregal zu "Der Heimweg"
    Jules arbeitet beim Begleittelefon. Dort können Frauen und Männer auf ihrem nächtlichen Heimweg ehrenamtliche Mitarbeiter erreichen und mit ihnen sprechen, falls sie sich unwohl fühlen. Bisher gab es kaum brenzlige Situationen, aber heute hat Jules Klara am Telefon. Eine Frau, die hörbar Todesangst hat, denn ihre Bedrohung ist real. Sie kennt den Täter und er hat ihr angedroht, sie umzubringen und zwar am nächsten Tag – welcher in zwei Stunden beginnt. Jeden Herbst sehne ich den neuen Fitzek…
  4. Inhalt Der 6-jährige Max Berkhoff will nur rasch über die Straße…

    Rezension von Wintersonne zu "Der Insasse"
    Inhalt Der 6-jährige Max Berkhoff will nur rasch über die Straße zu einer Freundin laufen, kommt dort aber nie an. Ob auch er Opfer des bereits inhaftierten Kindermörders Guido Tramnitz geworden ist, bleibt ungewiss, da der Tatverdächtige schweigt. Die Ehe der Eltern zerbricht an der belastenden Situation, Till Berkhoff verliert seine Arbeit und setzt schließlich alles auf eine Karte, um sich Gewissheit zu verschaffen. Mit Hilfe seines Schwagers, des Polizisten Skania, lässt er sich in die…

Anzeige