Sayaka Murata - Bücher & Infos

Genre(s)
Roman/Erzählung

Neue Bücher von Sayaka Murata in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Sayaka Murata Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Themenlisten mit Sayaka Murata Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Sayaka Murata

  1. Inhalt (Versteckter Text) Eindruck (Versteckter Text)

    Rezension von Dominika zu "Das Seidenraupenzimmer"
    Inhalt (Versteckter Text) Eindruck (Versteckter Text)
  2. Die Mittdreißigerin Keiko Furukura arbeitet seit 18 Jahren als…

    Rezension von Dominika zu "Die Ladenhüterin"
    Die Mittdreißigerin Keiko Furukura arbeitet seit 18 Jahren als Aushilfe in einem 24-Stunden-Supermarkt. Schon als Kind fühlte sie sich als Außenseiterin, da sie nicht dasselbe empathische Empfinden wie ihre Mitschülerinnen an den Tag legen konnte. Um nicht aufzufallen, verhält sich Keiko sehr ruhig, knüpft keine Freundschaften, hat keine Beziehungen und nimmt auch nicht am gesellschaftlichen Leben teil. Sicher fühlt sie sich nur auf ihrem Arbeitsplatz mit seinen vorgegebenen Phrasen und…
  3. Klappentext: Der neue Roman von Japans Erfolgsautorin Sayaka…

    Rezension von pralaya zu "Das Seidenraupenzimmer"
    Klappentext: Der neue Roman von Japans Erfolgsautorin Sayaka Murata erzählt die Geschichte zweier Außenseiter, Natsuki und ihr Cousin Yu, die sich jung verlieben und gemeinsam gegen eine Welt verbünden, die ihnen beileibe nicht nur Gutes will. Im alten Farmhaus der Familie, in dem früher die Seidenraupen ihren Dienst verrichteten, sind sie glücklich, denn sie sind beieinander. 20 Jahre später geht Natsuki an diesen Ort zurück ... Die Magie dieses Romans spinnt uns ein in einen irisierenden…
  4. Keiko Furakawa ist 36 Jahre, ledig und arbeitet seit 18 Jahren…

    Rezension von Xirxe zu "Die Ladenhüterin"
    Keiko Furakawa ist 36 Jahre, ledig und arbeitet seit 18 Jahren als Aushilfe in einem Konbini, einem Supermarkt. Sie ist intelligent, doch Emotionen sind ihr völlig fremd, das Leben und die Menschen um sie herum verwirren sie, denn sie geht an Alles ausschließlich mit Logik heran (vielleicht ein bisschen wie Mr. Spock ;-)) Schon als Kind ist ihr klar, dass sie anders ist als alle Anderen und sich ihre Eltern große Sorgen um sie machen. So versucht sie nicht aufzufallen und wird ein stilles…

Anzeige