Samuel R. Delany - Bücher & Infos

Genre(s)
Science-Fiction, Roman/Erzählung
  • * 01.04.1942 (77)

Neue Bücher von Samuel R. Delany

  1. Letters from Amherst: F...

    Im Juni 2019 erschien das Buch Letters from Amherst: Five Narrative Letters.
  2. Voyage, Orestes!

    Im April 2019 erschien das Buch Voyage, Orestes!.
  3. The Atheist in the Atti...

    Im März 2018 erschien das Buch The Atheist in the Attic.
  4. The Magazine of Fantasy...

    Im November 2017 erschien das Buch The Magazine of Fantasy & Science Fiction Septembe....

Bücher A-Z

 

Bücherserien

Weitere Bücher von Samuel R. Delany

Themenlisten mit Samuel R. Delany Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Samuel R. Delany

  1. Mir gefallen auch die zahlreichen Verweise zur Hauptserie. Zum…

    Rezension von Leon der Profi zu "The Sandman: Overture"
    Mir gefallen auch die zahlreichen Verweise zur Hauptserie. Zum Beispiel, dass man nun weiß, -Weshalb Dream im Original so geschwächt war, dass er überhaupt von Roderick Burgess gefangen genommen werden konnte -Weshalb Dreams Antwort im "Philosophischen Kampf" in der Hölle "Hope" war -Dass Dream Desire sehr viel zu verdanken hat, ohne dass sie es in der Hauptserie noch wüsste -In der Hauptserie wird gelegentlich von einem Ereignis erzählt, weshalb Dream nicht mehr zögert, ein Traumvortex zu…
  2. Eigenzitat aus amazon.de: Morpheus, der Sandman oder wie auch…

    Rezension von K.-G. Beck-Ewe zu "The Sandman: Overture"
    Eigenzitat aus amazon.de: Morpheus, der Sandman oder wie auch immer man ihn nennen möchte, ist einer der Endlosen und seine Macht ist nahezu unerschöpflich. Es gibt wenig, wozu er gezwungen ist und so sträubt er sich dagegen, als er eines Tages einen unschuldigen Menschen töten soll, nur weil es sich bei diesem um einen Vortex der Traumwelt handelt. Er lernt schließlich, dass er die gesamte Existenz in Gefahr bringt und sieht sich gezwungen nicht nur den Vortex zu vernichten, sondern auch all…
  3. (Zitat von FreakLikeMe) Ich bin das Gegenteil, weshalb ich mir…

    Rezension von SiriNYC zu "Through the Valley of the Nest of Spider..."
    (Zitat von FreakLikeMe) Ich bin das Gegenteil, weshalb ich mir teils sehr genau überlege, was ich - je nach Stimmung - gerade lese. Im Urlaub z.B. bin ich derart "offen" , dass Gedanken und Gefühle aus einem Buch quasi ungefiltert auf mich einströmen. Da fallen mir direkt zwei Bücher ein, die ich vor Jahren im Urlaub abbrechen musste, weil ich sonst in ein Loch gefallen wäre. Daher, wenn Du schreibst, wie schwer selbst Dir die Distanzierung fiel, hätte ich wirklich Bammel vor diesem Buch.…
  4. Neben Science Fiction, Autobiografien, literaturwissenschaftlichen Essays und Kritiken schreibt Samuel R. Delany seit vielen Jahren auch pornografische (nicht: erotische!) Romane. Through the Valley of the Nest of Spiders, sein bislang letztes fiktionales Werk, reiht sich dort ein, schlägt aber die Brücke zur Science Fiction. Im Jahr 2007 zieht der 16-jährige Eric Jeffers zu seiner Mutter in den kleinen Ort Diamond Harbor, Georgia. Auf dem Weg dorthin lernt er bei Gruppensex auf einem…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Samuel R. Delany ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.