Ryan Green - Bücher in Reihenfolge

Neue Bücher von Ryan Green in chronologischer Reihenfolge

Ryan Green Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Ryan Green in der richtigen Reihenfolge

Wahres Verbrechen Buchserie (26 Bände)

  1. Harold Shipman (noch nicht übersetzt)
  2. Colombian Killers (noch nicht übersetzt)
  3. Fred & Rose West (noch nicht übersetzt)
  4. The Kurim Case (noch nicht übersetzt)
  5. Obeying Evil (noch nicht übersetzt)
  6. The Truro Murders (noch nicht übersetzt)
  7. Sinclair (noch nicht übersetzt)
  8. You Think You Know Me (noch nicht übersetzt)
  9. Folter-Mom
  10. Alle Teile der Reihe anzeigen

Weitere Bücher von Ryan Green

  • Vergraben und Vergessen
  • Eine Schwarze Witwe (Rezension)
  • Trust Me: The True Story of Confession Killer Henr...
  • Töte sie alle (Rezension)
  • The Townhouse Massacre: The Unforgettable Crimes o...
  • The Texas Tower Sniper: The Terrifying True Story ...
  • The Kentucky Cannibal: The True Story of an Outlaw...
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Ryan Green

  • Rezension zu Die Bestie

    • SaintGermain
    Clifford Olson Junior entführt, vergewaltigt und tötet im Juli 1981 mindestens 6 Kinder und Jugendliche in einem Monat in Kanada. Die Polizei verabsäumte es aber, die Fälle miteinander in Verbindung zu bringen. Schon zuvor fiel der charismatische Mann durch Einbrüche und Betrug auf und saß länger im Gefängnis als er in Freiheit war, wobei er auch mehrmals ausgebrochen ist. Bei einer späteren Untersuchung erzielte der Serienmörder die höchste bisher gemessenen Punkte im Psychopathen-Score.
    Das…
  • Rezension zu Der Fluch

    • claudi-1963
    "Der Fluch wirkt nur, solange wir vor ihm zittern, und der Segen zieht ein, sobald wir an ihn glauben." (Karl von Holtei)
    1894 wird die Italienerin Leonarda Cianciulli in eine Familie hineingeboren, bei der Missbrauch und Misshandlung an der Tagesordnung ist. Ihre Mutter Emilia di Nolfi wird als junge Frau von ihrem späteren Ehemann Mariano auf einem Feld vergewaltigt und schwanger. Für Emilias Eltern steht fest, die beiden müssen heiraten. Kein Wunder, wieso sie daher nur wenig Liebe für…
  • Rezension zu Schlachter, Beisser, Spion

    • claudi-1963
    "Erst hatte er Sex mit ihnen, dann biss er ihnen die Kehle durch: Fritz Haarmann tötete in den Zwanzigerjahren mindestens 24 junge Männer." (Spiegel.de)
    Fritz Haarmann, ein Serienmörder, der als Vampir, Schlächter, Kannibale oder Werwolf von Hannover bezeichnet wurde. Von 1918 bis 1924 ermordet der gleichnamige mindestens 24 junge Männer im Alter von zehn bis zweiundzwanzig Jahre. Die Dunkelziffer seiner wirklichen Opfer könnte sogar noch deutlich höher liegen. Ebenfalls spekuliert wurde,…
  • Rezension zu Die Kannibalin

    • claudi-1963
    "Durch Angst kann sich Gewalt verselbständigen, und folgt dann eigenen Gesetzen und Zwängen." (Gerd Peter Bischoff)
    Dies ist die Lebensgeschichte über Katherine Knight, Australiens erster Frau, die man zu lebenslanger Haft ohne die Möglichkeit einer Entlassung verurteilt hat. Welches auch durch einen richterlichen Vermerk so in ihrer Akte hinterlegt wurde, um jegliches Gnadengesuch auszuschließen. Ryan Greens spannende und überaus fesselnde Erzählung nimmt mich mit in ihre extreme Kindheit…